Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 06:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.08.2011, 00:30 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Sobald meine beiden Flotten eintreffen werde ich hier die Bilder und meine ersten Eindrücke posten.

Tag 1:
Der Bote brachte mir die Nachricht, dass die britannische Flotte wegen Ladeproblemen erst später aus dem Hafen auslaufen wird. Dafür lief die Antarktische Flotte sofort aus. Nun warte ich jeden Tag auf das Eintreffen der Schiffe:

Tag 4:
Ein weiterer Bote erreicht mich und teilt mir mit, dass die Antarktische Flotte die Postinseln passiert hat.

Tag 7:
Endlich erreicht die Antarktische Flotte den Hafen! Die britannische Flotte scheint vorerst in der Straße von DHL verschollen.

Tag 8:
In den kommenden Tagen werden die bisher nur rudimentär ausgerüsteten Schiffe voll ausgerüstet und erhalten ihre erste Grundierung. Vorher müssen sie aber noch ihre erste Flotteninspektion über sich ergehen lassen. Das Flaggschiff der Flotte erhält dann seine noch fehlende Hauptbrücke, die die verspäteten drei Kreuzer der Platoklasse mit sich bringen werden.

Inzwischen lies uns Lord Sturgeon via Funk die zukünftigen Namen der neuen Flotte, für den sich der Rat entschieden hat, zukommen:

Kriegsflotte Antiphon

Seeflotte:
    Dreadnought: Prometheus
    Trägerschiff: Perikles
    Schlachtschiffe: Melchisedek, Aristoteles
    Kreuzer: Agamemnon, Kolob, Orion, Pegasus, Hydra, Plato
    Panzerkreuzer: Mordechai, Oreichalkos, Zenos
    Fregatten: Ephraim, Henoch, Philon, Maimonides, Abydos, Solon, Atlantis, Diogenes, Ra
    Zerstörer: Plutarch, Cimmeria, Cymbria, Avalon, Nemidia
    Eskorten: Galen, Stygia, Atreus
    Korvetten: Thales, Hyperborea, Lemuria, Oberon, Tesla

    Landflotte:
    Mobiles Landefeld:
    Schwerer Läufer: Archimedes
    Mittlere Läufer: Attikus
    Kleine Läufer: Xenophon I - ?
    Bombarden: Sokrates
    Orb: Kallimachos

    Luftflotte:
    Großflugzeug:Daedalus
    Mittelgroßes Flugzeug: Ikarus, Helios
    Kleinflugzeug: Pytheus,
    Bomber: Ptolemäus, Echnaton
    Himmelsfestung: Epikur

Tag 9:
Flotteninspektion!

Auf diesem Bild sind man den gesamten gedruckten Inhalt der Antarktia-Box. Die Druckqualität ist gut und die Marker lassen schnell erkennen, was ihr Zweck ist. Im Gegensatz zu den anderen Boxen, liegt dieser auch das Fraktionsbuch Antarktika mit allen Daten und einer kurzen Hintergrundgeschichte bei. Leider sind wie schon im Regelbuch nicht alle Einheiten abgebildet, was vor allem bei bereits lieferbaren Einheiten ohne Abbildung kurzfristig für Verwirrung sorgen kann. Es würde sich auch anbieten auf den Einheitenkarten nicht ständig groß die Nationenflagge abzudrucken, sondern ein Bild der entsprechenden Einheit. Trotzdem ist die gedruckte Ausstattung der Box als gut zu bezeichnen.
Bild

Auf diesem Bild sieht man die versammelte Truppe (bis auf die 10 Tiny Flyer Tokens, da sie mit denen der Pericles identisch sind, hab ich sie nur dort abgelichtet). Auf den ersten Blick sieht man fast keine Gußgrate und fast alle Teile wurden mitgeliefert (In meinem Fall fehlten 3 Platos und die Brücke des Flagschiffes, dafür hatte ich mehr Kleinzeugs dabei). Da Packungsfehler immer passieren können und die Reklamation recht schnell geht, werte ich dies nicht als großen Minuspunkt, denn viele andere haben wohl vollständige Boxen erhalten. Insgesamt ist der Inhalt für den verlangten Preis gut, was die Menge angeht.
Bild

Geht man an die Schiffe etwas näher heran, fallen doch einige Gußgrate auf, das sie aber alle auf Wasserlinie der Schiffe sind, reicht in der Regel ein einfaches Abschmirgeln mit Schleifpapier um diese Gußreste zu entfernen. Was dann noch an Gußresten vorhanden ist, lässt sich in wenigen Minuten mit einer guten Feile entfernen. Die hier zu sehenden Plato-Kreuzer sind sehr detailliert und jeder kommt mit zwei Waffenoptionen für jede Geschützstellung. Es empfiehlt sich diese mit runden 2mm Neodymmagneten zu Magnetisieren. Da meine Platos AWOL waren, hab ich für diesen Bericht die Schiffe eines Kollegen zwangsrequiriert :armsbeard:!
Bild

Die Ptolemäus Bomber sind die einzigen Minis in der Box, die nicht aus Resin sind. Aber auch hier ist die Detaildichte sehr hoch. Es gibt einen kleinen Gußhälftenversatz von etwa 0,5mm, dieser fällt aber nicht störend auf und läßt sich mit einer guten Feile schnell entfernen. Die Bases und Stäbe sind aus gelasertem Acryl und passen gut zusammen. Zwar sitzen die Stäbe auch gut in den Bombern, wer aber sicher gehen will, kann auch hier mit 2mm Magneten für noch mehr Halt sorgen.
Bild

Kommen wir zum Flaggschiff. Wie schon geschrieben fehlt leider die Brücke, wird aber nachgeliefert. Das Schiff kommt mit einer gelaserten Acrylbase, die verwendet wird um den halbgetauchten Zustand des Schiffes anzuzeigen. Deshalb sollte man auch den separat gelieferten Teil des Schiffes nicht ankleben, sondern magnetisieren, damit man ihn beim Halbtauchen auf die Base setzen kann. Details gibt es wieder massig und auch Gußgrate sind sehr wenige vorhanden. Mit in der Box sind alle 8 für alle Optionen notwendigen Türme.
Bild

Die Diogenes Fregatten kommen alle in einem Stück und sie wie üblich gut detailliert und relativ gußgratfrei. Mit 9 Stück dürfte man auch gut versorgt sein.
Bild

Hier nochmal ein Blick auf die Details des Flaggschiffs, man beachte die massive Bugkanone.
Bild

Als nächstes ist der Träger der Pericles-Klasse an der Reihe. Auch hier gilt im Bezug auf Details und Gußgrate das bisher gesagte. Zusammen mit Pericles und Grundbox verfügt man nun schon über 16 Marker, was erst einmal ausreichen dürfte.
Bild

Hier nochmal das Schiff von der anderen Seite. Beim Zusammenbau sollte man aber etwas Vorsicht walten lassen, denn wenn man einfach so losbaut hat man später das Problem, dass man nicht mehr an die noch zu bemalenden Innereien rankommt! Also sollte man zuerst Kran und Abschußrampen zuerst zusammenkleben, wobei man sie dafür am Rumpf zwar aufsetzt, aber nicht festklebt. Ist der Kleber getrocknet, kann man das so entstandene "Zelt" vom Rumpf abnehmen und beides getrennt bemalen und nach der Lackierung final zusammenkleben.
Bild

Auf diesem letzten Bild sieht man nochmal schön die vielen feinen Details der Schiffe.
Bild

Tag 12:
Die letzten Ausrüstungsarbeiten an der Antarktikaflotte werden erledigt und ab Mittwoch steht die Bemalung an.

Tag 13:
Ein Handelsschiff behauptet den britannischen Träger nahe den Packstationinseln gesehen zu haben.

Tag 16:
Der Stolz der britannischen Flotte, ihr Flugzeugträger, ist mitsamt dem "Kriegshandbuch" endlich eingetroffen. Die Hauptflotte scheint aber immer noch im Ärmelkanal festzustecken. Um bei kommenden Gefechten nicht überrascht zu werden, hat das Flottenoberkommando noch einen britannischen Dreadnought, Eskorten und Scoutflieger angefordert.

Tag 17:
Überraschend trafen heute die verschollenen Platos samt Geschützen und die Brücke des Schlachtschiffes im Hafen ein.

Tag 19:
Endlich wurde auch die britische Hauptflotte gesichtet. Noch 3-4 Tage und sie läuft im Hafen ein.

Tag 22:
Endlich läuft die stolze britannische Hauptflotte incl. Dreadnought, Scout Rotor und Eskoten ein. Der Flottenphotograph steht schon Kamera bei Fuß diesen Moment einzufangen.
Das Flottenkommando ist in heller Aufruhr und fordert gleich U-Boote und Landstreitkräfte an.

Tag 25:
Nach anfänglichen Verwirrungen herrscht nun farbliche Zucht und Ordnung. Jeder Marker wurde seitlich angebohrt und erhält einen farbcodierten Pin, damit man sofort erkennen kann, um was für eine Art Tiny Flyer es sich hier handelt. Hier einmal am Anfang:
Bild

Und hier nach getaner Arbeit. Es handelt sich bei den Pins um die netten kurzen Pins, die man normalerweise für Korkbretter verwendet.
Bild

Und hier noch Bilder vom Britenträger im unbehandelten Zustand. Inzwischen ist er schon grundiert und zusammengebaut.
Bild

Nochmal Nahaufnahmen. Auch hier wieder extrem wenige Gußgrate.
Bild

Tag 26:
Das britische Flottenkommando zieht sich in Klausur zurück, um sich passende Namen für ihre Schiffe auszusuchen.

Royal Scotts Task Force

Seeflotte:
    Dreadnought: Ark Royal
    Trägerschiff: Trafalgar
    Schlachtschiffe: Rodney, Nelson
    Kreuzer: King George V, Prince of Wales, Henry VIII
    Panzerkreuzer: Ramilies, Hood, Royal Oak
    Fregatten: India, Egypt, Eritrea, Somalia, Uganda, Malaysia, Sarawak, Burma, Siam
    Zerstörer: Exeter, Suffolk, Somerset, Dorsetshire, Wessex
    Eskorten: Manchester, Belfast, Nottingham, Bristol, Liverpool, Oxford
    Korvetten:
    Submarine: Vanguard

    Landflotte:
    Mobiles Landefeld: Brunel
    Landschiff: Queen Elizabeth
    Mittlere Panzer: Mk II Matilda
    Kleine Panzer: Terrier
    Bombarden: Cromwell

    Luftflotte:
    Großflugzeug:
    Mittelgroßes Flugzeug: Hawk
    Kleinflugzeug:
    Bomber: Doncaster
    Himmelsfestung:

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KoB und CoA -Out of the Box
BeitragVerfasst: 27.08.2011, 12:35 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Der folgende Link führt euch zu meinem Plattenbauprojekt (Modulare Leichtplatte) für Dystopian Wars.

http://www.at43-forum.de/viewtopic.php?f=21&t=2967&p=35866#p35866

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KoB und CoA -Out of the Box
BeitragVerfasst: 17.09.2011, 17:17 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Update

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de