Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 06:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fliegermarkierung & Turmmagnete
BeitragVerfasst: 04.09.2011, 11:27 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Bin grad am Überlegen, wie ich meine Tiny Flyers unterscheide.

Geschwader wird einfach, die bekommen einfach unterschiedliche Farbstreifen pro Geschwader auf die Flügelspitzen.

Allerdings will ich bei der Fliegerart flexibel bleiben (Torpedobomber, Dogfighter etc.). Deswegen hab ich mir kurze Markierungsnadeln mit farbigen Köpfen besorgt. Ich könnte in einer Ecke der Flyerbase von Oben ein Loch bohren und da die Nadel reinstecken oder die Base von der hinteren Seite anbohren. Erstere Methode fällt halt leichter mal raus und für mich wirkt es etwas störend. Bei zweiterer Methode muß man zwar vorsichtiger bohren (nicht schräg bohren), hält die Nadel aber besser fest und wirkt subtiler.

Was denkt ihr?

Ich werde dieser Tage auch Bilder der mit Methode 2 markierten Flyer reinstellen.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fliegermarkierung
BeitragVerfasst: 04.09.2011, 12:41 
Offline
Schabenhüter

Registriert: 23.08.2011, 09:01
Beiträge: 23
Ich würde versuchen neben dem Stecknadelkopf noch die einzelnen Token durchzunummerieren. Wenn Du das fuel nicht mit nem Würfel darstellen willst, sondern auf nem Blatt notieren willst, ist das unabdingbar.
Wenn du hinten den Stecknadelkopf hast, könnte es imho manchmal mit dem Platz schwierig werden, der von dem Token eingenommen wird. die sind ja meist im Klumpen um irgendwelche Modelle herum. Flyer sind schon so eine fitzelige Sache; ich kann mir vorstellen, dass es unter Umständen dann noch "sperriger" wird. Die Würfel müssen ja auch immer noch mitgeschleppt werden..ich würde also eher Variante 1 bevorzugen.
Wir spielen btw zur Zeit gar nicht mehr mit Tiny Flyern, weil sie uns den Spielfluß zu sehr hemmen.

Ich hab mir ne 30er FSA Tiny Flyer Box geholt und eine Hälfte für meine EotBS Flotte im "Zero Style" (Fighter) bemalt. Die andere Hälfte wird für meine Preußen mal hoffentlich Stuka-Style kriegen. Die EotBS Token sind meine Bomber. Ich bei allen den Baserand unterschiedlich gestaltet (gold, rot, grün...). Bei den Token Bases hat man am Rand so Dreiecke, die Anzahl meiner geweißten Dreiecke ist hierbei meine Nummerierung (Gold-1; Rot-3 usw..).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fliegermarkierung & Turmmagnete
BeitragVerfasst: 04.09.2011, 16:53 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Hab grad festgestellt, dass mir die Magnete so langsam ausgehen (noch 30 übrig ;)) und wieder neue bestellt. Meine Bezugsquelle dürfte wohl für einige Spieler sehr interessant sein.

Für Dystopian Wars eignen sich bei den meisten Schiffe 2x1mm oder 3x1mm Scheibenmagnete mit einer Stärke von ND48+. Persönlich bevorzuge ich 2x1mm, da sie leichter unterzubringen sind. Selbst bei den vergleichsweise filigranen CoA-Türmen passen die komplett unten rein und haben auch den gleichen Durchmesser wie die Stäbe und Löcher der Flieger. Auf jeden Fall halten sie perfekt und mehr braucht es nicht. Bilder meiner magnetisierten Schiffe seht ihr demnächst in meinen OOB-Thread.

Bezugsquelle ist via ebay: Presse-Comic-Shop / Faneck Team

Für 100 2x1mm hab ich 13,80 gezahlt, Versandkosten sind frei.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fliegermarkierung & Turmmagnete
BeitragVerfasst: 02.10.2011, 12:52 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
So hab grade meine Decals geordert. Wie immer war Dom`s Decals die beste Quelle:

https://sslrelay.com/www.domsdecals.com ... shopscript

Für die Briten hab ich das klassische Symbol mit dem gelben Umkreis genommen und für Antarctica das chinesische blaue Sonnensymbol. Sollte gut passen.

BildBild

Es empfiehlt sich immer die 1:600er zu wählen und immer die 48" und kleiner Sheets. Ein Sheet kostet etwa 2 Pfund, Versand nochmal 1 Pfund und man kann via Paypal/Kreditkarte via Paypal zahlen. Ist also eine günstige Quelle. Da auf den Sheets teilweise über 700 Decals drauf sind, sollte ein Sheet ewig reichen.

Ach ja, damit die Decals sich schön der Form anpassen empfehle ich Mr. Mark Softer aus dem Hobby-Bedarf.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de