Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 25.09.2017, 05:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mission Containeryard
BeitragVerfasst: 06.03.2009, 23:18 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2008, 08:00
Beiträge: 656
Wohnort: Giengen an der Brenz
Hallo Leute,

da wir auf dem CatCon diese Mission nicht gespielt haben und ich echt neugierig war - und Andi dazu verdonnert hatte jede Menge Container zu falten (Hier nochmal DANKE Andi fürs falten) haben Bianca und ich uns heute hingesetzt, naja nicht die ganze Zeit jedenfalls, und die Mission leicht abgewandelt gespielt, also mal eben mit 2000 Punkten Assault und ohne Ressourcen, dafür aber mit 3 haltbaren Missionszielen. Jedes Missionsziel konnte nur von einer Einheit gehalten werden und brachte 3 Siegpunkte. Das ganze war angelegt auf 6 Runden und die Platte war 120 x 180 cm groß.

In der Blauen Ecke: Bianca die Unbesiegbare UNA-Spielerin
In der Roten Ecke: Jefe 2.0 der gemütliche Red Blok-Spieler

Hier nun ein paar Eindrücke der Spielfläche und unseres Wohnraumes
Bild

Bild

Bild

Naja und nachdem wir uns aufgestellt und sortiert hatten ging es richtig los:
Die UNA schickte natürlich Col. Stark und Copperhead ins Rennen der sich mutig wie immer hinter einem Container in Deckung stellte um dann ganz gemütlich ein Tässchen Tee zu schlürfen und Feuerbereitschaft anzumelden :down: Ein ganz klares BUHHH von RB Seite aus.

Auf diesem Bild steht er allerdings mit heruntergelassenen Hosen, ähmmm Containern da weil die Ihm meine Dragonov Kommandos wegschossen :armswink:

Bild

Hier noch ein schönes Bild von der anderen Seite auf der man auch ganz klar die flügellahmen Wingtrooper am Boden rumlungern sieht nachdem Sie den Beschuss meines Sierps ausgehalten hatten.

Bild

Die Turbo-RPG-Polski-Kolossus rasten los um nach vorne zu kommen und vieleicht Copperhead zu treffen. Leider war die Bewegung doch nicht so weit wie erhofft. 20 cm sind bei Männlein und Weiblein doch irgendwie unterschiedlich - ähmmm anderer Tread glaub ich.
Ja die Kolossus sind irgendwie rechts im Bild zu sehen

Bild

Hier ein Bild des Unbesiegbaren Hetman der 3 Toads überlebte (nur ein Schaden - nenenene) und es dann schaffte mit aufgesetzten Kanonen eine Toad zu treffen und mit den Raketen (Wurfmienen?) ins Nirgendwo zu schiessen.........

Bild

Hier ein Blick über den Turm von Copperhead - jedenfalls solange der noch stand :armsbiggrin:

Bild

Ok ok viel ist nicht zu sehen.... aber das war von der Kombo Copperhead/Stark diesmal auch nicht. Irgendjemand hatte Biancas Würfel verflucht :unibrow:

Hier sieht man sehr schön das Missionsziel und wie sich Toads, mit einem garstigem Sergeant Borat - aua - Sergeant Borz und Wingtrooper anschleichen. Meine RPG-Polski-Kolossus haben es auch geschafft bis dorthin zu kommen und einige Schüsse auf Copperhead abzugeben. Voller Gottvertrauen und mit einigem Vodka intus schafften Sie es sogar zu treffen. Man beachte: 12 Schuss, also potenzielle 24 Schadenspunkte. Ich brauchte tatsächlich nur eine 4+ für die Entfernung zu werfen. 6 Würfel treffen sogar und dann, mal gerade eine Rakete kommt durch und macht mickerige 2 Schaden im Torso - Mist bei einer Mind-Liste.

Bild

Hier mal eine Satelitenaufnahme des Schlachtfeldes mit UNA im Vormarsch und freundlicher Zurückhaltung des RB - man ist ja Kavalier.

Bild

Naja und hier eine Luftbildaufnahme des RB-Sateliten wobei man dann sieht das der RB doch nicht ganz so zurückgeblieben ist wie eigentlich angenommen. Man beachte die Polski-Kolossus und bis wo die sich hin durchgemogelt haben.

Bild

Und hier ein wunderschönes Bild in dem mein Hetman in einer unerwarteten und völlig schockierenden Leistung es geschafft hat 2 Schüsse mit der Autokanone tatsächlich in den Torso von Copperhead zu versenken und danach mit dem Raketenwerfer es sogar schaffte Col. Stark in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken. Meine Krasny Soldaty schafften es auch noch in der gleichen Runde die Steel Trooper mittels dem kombinierten Einsatz von 3 Granatwerfern, einer Granatpistole und 9 Schüssen aus Ihren Knarren auf 3 mickrige Soldaten runter zu bringen. Manchmal ist es effektiver mit den Schraubenschlüsseln zu werfen anstatt zu schiessen......
Der Sergeant der Steel Trooper weigerte sich übrigens standhaft bis zum Schluss zu sterben, egal wieviel Blei Ihm um die Ohren flog. Ich kriege gerade mitgeteilt das er auch ständig seine Moralwürfe schaffte - grummel grummel.

Bild

So hier ist noch ein Bildchen mit den Toads - verzeihung Tussi-Fröschen - als der Lack noch nicht Beschädigt war. Was sich aber sehr schnell ändern sollte.

Bild

Hier ein wunderbares Bild von meinem Sierp der es in 6 Runden schaffte gerade einmal 3 Death Dealer auszuschalten. Naja effektiv ist da wirklich manchmal etwas anderes, da diese Death Delaer Ihn einfach ignorierten und meine Dragonovs niedermachten ( 2 überlebende Sanis) und die Spesnatz auch ankratzten.

Bild

Hier ein früheres Bild aus glücklicheren Tagen (Runden) für die UNA und wir wissen nicht wie es dahin gekommen ist, also Schwamm drüber.

Bild

Ein zerbeulter Pappcontainer mit Hetman und Krasny - und nein der Pilot hatte nicht zuviel Vodka getrunken!

Bild

Von der anderen Seite auch ein schönes Bild von einem zerbeulten Container, diesmal aber mit Sierp - auch ohne Vodka. Im Hintergrund huschen die Tussi-Frösche zum Missionsziel.

Bild

Und das hier ist alles was von 3 Tussi-Fröschen und einer Einheit Wingtrooper übrigblieb die sich an die Missionsziele wagten.........

Bild

Hier siehts noch ein wenig besser aus :armsreallyhappy:

Bild

Und damit sind wir dann auch schon am Ende. Der Hetman schaffte es tatsächlich den letzten Tussi-Frosch auszuschalten, Borz zog leine und gab zusammen mit dem überlebenden Star Trooper Sergeant Versengeld. Der RB hatte endlich auch einmal gesiegt. Darauf einen Underbe.... besser Vodka.

Wie ging das Spiel aus? Also ich habe mit 16 zu 6 Siegpunkten gewonnen weil der RB es ausnahmsweise schaffte Einheiten auszuschalten und ich das Glück hatte darüber meine Siegpunkte zu holen. Wenn es nach den Siegpunkten am Missionsziel gegangen wäre hätte ich glatt mit 3 zu 6 verloren.

Alles in allem ein schönes Spiel und die Revanche hat mir Bianca schon angedroht. :armswink:

Viele Grüße

Jefe 2.0

_________________
Wer irgendwelche Schreibfehler findet darf Sie gerne behalten.

Schiesse auf nichts was einfach zu treffen ist - du wirst es verfehlen!
(Alte Red Blok-Weisheit)

Shadowlords Ulm
Rackham Sentinel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mission Containeryard
BeitragVerfasst: 07.03.2009, 13:30 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2006, 12:39
Beiträge: 2282
Wohnort: Bayern
Hey, klasse Berichterstattung, Jefe! Die Idee mit den Papier-Containern ist übrigens genial.

_________________
And sky is the limit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de