Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 18.08.2018, 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 07.12.2008, 21:32 
Offline
Schabenhüter
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2008, 18:01
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Hallo ,
ich habe mich auch mal an einer 2000 Punkte Cypher Armee versucht , die ich am Freitag spielen werde .
Die Aufstellung kann ich vorerst nicht ändern , da ich noch nicht alle Einheiten zur verfügung habe . :cry:

Was mich vor allem interesiert , wären taktische Erfahrungshilfen (z.B.: mit allen vorstürmen oder vielleicht abwarten und im Hinterhalt liegen).

Wir spielen Mission 1: Suchen und Zerstören
Hier meine Armeeaufstellung:

Nimit-Urash: 450 AP
Incubus Golgoth: Relais 355 AP + 50 AP für Medium Nucleus Cannon 2,0
Assult Medusa: Relais 230 AP
Storm Golems: Relais Max. Truppenstärke 405 AP + 10 AP Overseer Alpha
Assault Golems: Relais Max. Truppenstärke 430 AP + Overseer Omicron 25 AP + einen Kämpfer 45 AP

Habe nur einen Hekat Golgoth für Schöpfung


meine Gegner sind einmal U.N.A. und einmal der Red Blok.
Bitte um taktische Unterstützung.

_________________
kenne deinen Gegner , wie dich selbst


Zuletzt geändert von portos am 08.12.2008, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 08.12.2008, 01:26 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Moin,

taktische Hilfe gebe ich doch immer gerne und Therianerkollegen noch lieber. ;)


Zuerst habe ich jedoch zwei wichtige Fragen.

a) Spielt ihr mit Nachschub und damit Split oder nur totkloppen? (Ohne Mission ist totkloppen das dümmste, was man spielen kann.)

b) Was wird es vorr. an Gelände und Geländedichte auf dem Feld geben?


Neben der richtigen Ausnutzung des Geländes ist das wichtigste bei jeder Taktik das Missionsziel!
Wenn es z.B. darum geht, ein Missionsziel zu erobern, muß man anders kämpfen, als wenn man den Gegner nur totkloppen will oder einen Durchbruch anstrengt.
Meine Tips können sich also nur auf die Fähigkeiten Deiner Einheiten im Vergleich zu den gegnerischen Einheiten und die Stärken und Schwächen beziehen.


Deine Stärken:
- ein **-MGS (Incubus MNC 2.0), welches vier der stärksten und weitreichendsten Schüße überhaupt abgeben kann
- gut und sehr gut (Medusen) gepanzerte Standardinfanterie
- Routinen (die dank der Cypherfraktion überall gewirkt werden können)
- schnelle Einheiten

Deine Schwächen:
- sehr langsame Medusen
- nicht sehr gute Reichweite der Storm Golems
- kein FP-Einsatz für die Autoritätsprobe (d.h. Du wirst die Initiative zu 90% verlieren)
- verwundbar durch indirekt feuernde Waffen (ML, Flächenwaffen)


Stärken U.N.A.:
- Zielmarkierung & Missiles mit Reichweite unendlich aus der Volldeckung
- weitreichende Waffen allgemein
- Führungspunkte bis zum Abwinken

Schwächen U.N.A.:
- keine Panzerung
- langsamer als Deine Trupps


Stärken RedBlok:
- Panzerung der MGS überdurchschnittlich, man kaut sich dran tot, sie decken ihre Inft. perfekt
- hoher Schußdurchsatz bzw. viele Schüße
- hohe Autorität

Schwächen RedBlok:
- langsamer als Du
- Reichweite ist lächerlich


Vorschläge gegen U.N.A.:
- schütze das MGS Deines Kommandanten, Volldeckung für Urash empfohlen
- versuche hohes Gelände und eher viel Deckung in der Kartenmitte zu plazieren um ihm Sichtlinien und Feuerkorridore zu verneinen
- laß die Medusen rückwärtige Punkte einnehmen/halten, die sie auch rechtzeitig erreichen können
- laß die Storm Golems ihre Geschwindigkeit nutzen (Dash-Routine = Eilmarsch mit 30cm!), um kartenzentrale Missionsziele als erstes zu erreichen und zu erobern
- achte dabei darauf, das mind. ein Kämpfer dieses Trupps immer überlebt (Volldeckung hilft), damit Du den Trupp notfalls mit der Wiederherstellungsroutine wieder aufbauen kannst, nur völlig vernichtete Trupps sind für Dich wirklich auch ein Verlust
- Assault Golems sind sowohl schnell und könnten die Storm Golems unterstützen, als auch mit guter bis sehr guter Reichweite gesegnet von hinten Deckung geben
- binde ihn im Nahkampf, seine Läufer sind gegen Deine Hekat anfällig, seine Infanterie kann keine Ziele erobern, wenn die Hekat sie bedroht
- laß Nimit-Urash und den Incubus in der ersten Runde als letzte aufs Feld kommen, die Wahrscheinlichkeit, daß es noch TacArms mit Feuerbereitschaft gibt ist gering, Missile Launcher können nicht aus der Feuerbereitschaft schießen und so bleiben die zwei wenigstens eine Runde ungeschoren, können Hekaten spawnen und dem Gegner einheizen,
notfalls verzögern
- vernichte so schnell wie möglich seine Zielmarkierer, damit seine Missile Launcher aus der Volldeckung müssen und angreifbar werden (Incubus vs. TacArm = Autokill!)


Vorschläge gegen den Red Blok:
- laß die Medusen rückwärtige Punkte einnehmen/halten, die sie auch rechtzeitig erreichen können
- versuche Dir viel freies Schußfeld und Feuerkorridore für Deine bessere Reichweite zu plazieren, aber beachte, daß die Deckung am Missionsziel für Dich da sein muß
- laß die Storm Golems ihre Geschwindigkeit nutzen (Dash-Routine = Eilmarsch mit 30cm!), um kartenzentrale Missionsziele als erstes zu erreichen und zu erobern
- achte dabei darauf, das mind. ein Kämpfer dieses Trupps immer überlebt (Volldeckung hilft), damit Du den Trupp notfalls mit der Wiederherstellungsroutine wieder aufbauen kannst, nur völlig vernichtete Trupps sind für Dich wirklich auch ein Verlust
- Assault Golems sind sowohl schnell und könnten die Storm Golems unterstützen, als auch mit guter bis sehr guter Reichweite gesegnet von hinten Deckung geben
- gegen die kurze Reichweite des Red Blok empfielt es sich, den Incubus und Nimit-Urash früh auf dem Feld zu haben um den Reichweitenvorteil effizient auszunutzen
- gegen seine Klöße (Koloss-Kampfanzüge, ***-Inft.) sind nur Hekatenklauen und Deine Nucleus Guns/Cannons wirkungseffektiv, Ziele entsprechend priorisieren und mit den richtigen Waffen bekämpfen
- laß seine Kampfläufer nicht auf mittlere und kurze Distanz herankommen, zerstöre sie notfalls zuerst, dann steht auch seine Inft. geschwächt frei
- Obacht! Der Blok ist auf kurze Reichweite extrem gefährlich!


Generelle Tips:
- konzentriere Dein Feuer, laß notfalls mehrere Trupps auf nur ein Ziel feuern, selbst wenn sie dann massiert beieinander stehen, um immer ein Ziel ganz zu vernichten, statt Dich mit mehreren Einzelduellen zu verzetteln
- versuch bei Deiner Infanterie an gefährlicheren Plätzen immer ein Model in Volldeckung zu behalten, um mit Wiederherstellung den Trupp am Leben zu erhalten, Du kannst bei einem Alpha im Trupp bis zu zwei Verluste pro Runde wiederherstellen (Alpha + Regimentskommandeur) Diese Routine ist sehr mächtig!
- wenn sich Gegnertrupps in Deckung befinden, sniper ihnen Sanis, Offiziere und Spezialwaffen notfalls raus, drei Tac Arms können auch nicht mehr markieren, wenn es sie nicht mehr gibt und die MNC 2.0 ist ein Autokill gegen diese Kampfanzüge
- ändere, notfalls wenn erlaubt per geproxter Figur, Deine Armeeaufstellung etwas ab

Alternativvorschlag für Aufstellung:
- nimm den Omicron und den zusätzlichen Kämpfer bei den Assault Golems weg, ein weiterer Alpha oder Delta reicht (Urash steigt bei Zerstörung seines MGS aus und bleibt als Infanterist erhalten, kann sich ggf. sogar den Storm Golems anschließen)

und addiere eine weitere Assault Medusa, der 4er-Trupp ist sonst zu empfindlich


Viel Erfolg, Overseer!

Gruß.

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 08.12.2008, 12:57 
Offline
Schabenhüter
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2008, 18:01
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Erst mal danke für diese ausführlich Unterstützung .

scorpnoire hat geschrieben:
Zuerst habe ich jedoch zwei wichtige Fragen.
a) Spielt ihr mit Nachschub und damit Split oder nur totkloppen? (Ohne Mission ist totkloppen das dümmste, was man spielen kann.)
b) Was wird es vorr. an Gelände und Geländedichte auf dem Feld geben?
.


Wir werden auf einer ca. 120 x 120 cm Platte spielen . Gelände steht in ausreichender Menge zur Verfügung ( Mauern ; Container und sogar ganze Häuserteile ) .
Wir sind noch beim Lernen ! Was wäre den eine gute Mission ( ohne Nachschub vielleicht ).


scorpnoire hat geschrieben:
Alternativvorschlag für Aufstellung:
- nimm den Omicron und den zusätzlichen Kämpfer bei den Assault Golems weg,


Die habe ich mit rein genommen um die letzten 70 AP auf zu füllen .


Mit so vielen Hinweisen , kann ich gar nicht verlieren , :armscool:
wenn ich mir alles merken kann . :armsdizzy:

Gruß

_________________
kenne deinen Gegner , wie dich selbst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 09.12.2008, 11:29 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Ausdrucken und mitnehmen. ;)

Werde irgendwann mal meine eigene Version der 'Kunst des AT-43-Krieges' schreiben müssen, was? =)

Zur Mission:
Ich empfehle ebenfalls von Anfang an Missionen zu spielen, da Du hier die taktischen Möglichkeiten des Spiels wunderbar nutzen kannst.
Spielt doch notfalls erstmal eine 'King of the Hill'-Mission, wie sie im Regelbuch als Beispiel-Szenario abgedruckt wurde.
Die Einheiten kommen nacheinander über die Tischkante rein (im AT-43 immer so, außer es gibt eine explizite Aufstellungszone für den Verteidiger in speziellen Szenarien).
5 SP für das Halten des Objektes in der Mitte des Tisches, 1 SP für jede ausgeschaltete Infanterieeinheit, 2 SP für jede ausgeschaltete MGS-Einheit (ein Dreiertrupp Toadies z.B. muß komplett vernichtet werden, um die zwei SP zu bekommen).

Und bereitet euch ruhig von Anfang an auf Splits vor, die per eroberter Nachschubpunkte erst in die Reserve kommen. So ist man nämlich immer gezwungen, mehr als ein Ziel zugleich zu verfolgen um die volle Kampfkraft zu entwickeln und moscht nicht einfach nur hirnlos den Gegner. (Hierbei wären die Therianer nach allgemeiner Meinung nämlich bevorzugt und Deine Mitspieler bald frustriert.)


Viel Erfolg!

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 13.07.2009, 13:51 
Offline
Kartoffelschäler
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2009, 22:18
Beiträge: 129
Wohnort: Senden / Bayern
wow Scorpnoire ich bin total begeistert von deiner technischen Gegnererklärung mit Schwachpunkten und Stärken!!!

Da ich am Green Day mitmachen werde und es die Möglichkeit dabei gibt dass die Therians auf Karman stoßen werden würde ich dich bitten hier vielleicht auch noch nen Absatz zu dieser Fraktion zu schreiben :evil:

Man will ja bestens vorbereitet sein -hrhr :evil: :evil: :evil:

_________________
Der Wahnsinn tropft mir schon aus den Augen!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: taktische Hilfe
BeitragVerfasst: 13.07.2009, 13:53 
Offline
Kartoffelschäler
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2009, 22:18
Beiträge: 129
Wohnort: Senden / Bayern
und PS falls du mal wirklich einen 'Kunst des AT-43-Krieges' - Bericht verfassen solltest - lass es mich wissen!

Need :armsbiggrin: :armswink:

_________________
Der Wahnsinn tropft mir schon aus den Augen!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de