Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 00:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 17.07.2009, 19:09 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 21.05.2009, 10:54
Beiträge: 115
Tach!

Mal ein paar Anfänger-Beobachtungen zu den Karman-Punktkosten. Da steckt kaum Spielerfahrung hinter, hauptsächlich theoretische Mathematik. ;)
Wäre nett wenn Leute mit Spielerfahrung das vielleicht kommentieren könnten. Bei den anderen Völkern sind mir jedoch erheblich weniger schlecht nachvollziehbare Punktkosten aufgefallen.

Die Punktekosten der Karmans sind teilweise irgendwie merkwürdig. Kann es sein das die Entscheidung, das nur Maximaltrupps Spezialwaffen haben nach der Festlegung der Punktkosten kam? Alle Karman-Trupps kosten ja bei 8 Affen genau das doppelte von den Kosten bei 4 Affen, nur das bei den 8 Affen dann zwei Spezialwaffen dabei sind während die 4 Affen keine haben.

Dafür, das ursprünglich bei den Punktkosten der Minimaltrupps eine Spezialwaffe dabei war spricht auch das bis auf die Yetis alle Trupps gleich viel kosten. Wenn man mal Kaptars und Wendigos vergleicht stellt man fest das beide die gleiche Hauptwaffe haben, die Wendigos jedoch ansonsten deutlich bessere Stats haben. Der Maser Strike ist auch besser als der Nahkampfangriff, aber das lassen wir mal beiseite. Wenn man also die Wahl zwischen einem Minimaltrupp Kaptars und Wendigos hat gibt's eigentlich keinen Grund nicht die Wendigos zu nehmen (Medic und Mechanic seien mal gleich viel wert).

Bei einem Maximaltrupp sieht's dann aber anders aus, da haben die Kaptars zwei ZZ-Guns oder zwei Sniper Gun dabei. Beide verdammt gut. Was haben die Wendigos? Zwei Drum Guns, die im Verhältnis zu den normalen Wendigo ZZ Rifles den Namen Spezialwaffe kaum verdienen oder zwei Granatwerfer. Die Granatwerfer sind schon deutlich besser, geben den Wendigos aber auch keine wirklich zusätzlichen Fähigkeiten. Ein Trupp der in einer Aufgabe wirklich gut ist ist ja auch nicht verkehrt.

Ich kann hier verstehen warum die Max.-Trupps Kaptars und Wendigos das gleiche kosten. Die Kaptars haben halt einfach die besten Spezialwaffen. Warum die Min.-Trupps das gleiche kosten ist jedoch völlig unverständlich.

Wo ich schon dabei bin...
Kann es sein das die Karman-Truppen mit Jetpack dafür richtig viele Punkte blechen müssen?
Anakongas vs. Kaptars: Die Drum Pistol verlieren gegen ZZ Rifles. Aber sowas von. Nur in Reichweiten 1 und 2 sind die Pistols besser, und nicht mal da konsistent (gegen Panzerungswerte 4, 7, 9 und 11 sind die Rifles auch da besser). Ja, auch in Reichweite 0 sind die Rifles besser. Bei den Spezialwaffen haben sie auch die schlechtere Auswahl erwischt. Drum Guns sind wieder nur ein recht kleines Upgrade, und die Karman-Flamer sind nichtmal besser als die Therian-Flamer (obwohl ja sonst alle Karman-Waffen durchweg etwa doppelt so stark sind wie die der Konkurrenz). Naja, wäre sonst vielleicht zu heftig. Immerhin passen beide Spezialwaffen zur schlechten Reichweite der Drum Pistols. Verglichen mit Kaptars kommen mir die Anakongas allerdings durch etwas armselig vor, nur das Jetpack spricht für sie.

Wendigos vs. Yetis: Die Yeti Jungle Rifles sind überwiegend besser als Wendigo ZZ Rifles. Dafür sind die Maser Strikes nützlicher als die Fäuste. Bleiben 12,5 Punkte mehrkosten eines Yetis gegenüber einem Wendigo, die wohl für's Jetpack sind. Prost. UNA-Jetpack kostet 5 Punkte pro Modell. Ok, um einer vergleichbaren Feuerkraft Jetpacks zu geben müsste man da eher 20 Punkte blechen, dafür stecken die dann auch mehr ein. Könnte halbwegs gerechtfertigt sein. Allerdings halte ich ZZ Rifle und Maser Strike für deutlich mächtiger als Jungle Rifle und Gorillafaust, weshalb die Yetis eigentlich niedrigere Grundkosten haben sollten, die man dann auf's Jetpack rechnen muss. Was dieses wieder ganz schön teuer macht. An Spezialwaffen haben sie auch nur Flamer (siehe Anakonga) oder den Rocket Launcher, der auch noch ordentlich extra kostet. Und nur bis max. 39cm und nur gegen Fahrzeuge besser ist als die Kaptar ZZ-Gun, und auch dann nicht wesentlich.

K-Teams:
1 K-Fighter hat die gleichen Waffenstats wie 1 Easy Trike. Das Easy Trike kostet 37,5 Punkte mehr. Ich liste jetzt nicht alle Vorteile des Easy Trikes gegenüber den K-Fightern auf.

K-Shooter: Für 12,5 Punkte pro Modell gibt's auch ein Jungle Trike. Das Trike ist allerdings schon ziemlich fragil, und die Shooter sind wegen des Schadensrerolls besser gegen Fahrzeuge.

K-Warrior: Der Tod kommt von oben. Bam! IMHO nicht ohne Grund das teuerste K-Team.

K-Burner: Für 25 Punkte mehr bekomme ich auch einen King Buggy. Zwei Flamer weniger, zwei ZZ-Cannons mehr. Und als Bonus kommt er sogar lebend beim Feind an.

Trikes:
Drum Cannons: Schlecht
ZZ-Cannons: Apokalypse
Ok, Dirt Trike ist etwas günstiger als Jungle Trike. Der Unterschied in der Verwüstungsspur ist jedoch erheblich.

Buggies:
Könnten von den Punktkostenverhältnissen sogar halbwegs hinkommen.

So, Textwand ist fertig. ;)

Auch wenn das jetzt negativ klingen mag, ich habe mir trotz allem kürzlich eine Karman Starttruppe bestellt. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 12:12 
Offline
Schabenhüter
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2008, 23:59
Beiträge: 16
Wohnort: Oldenburg
Hi

Also vor mir haben schon 45 andere deinen Texterguss gelesen und denen ist scheinbar ebensowenig eingefallen wie mir...
Wolltest du die Karman-Spieler erleuchten?
Is nicht böse gemeint, aber wenn man etwas schreibt, will man doch auf etwas hinaus.
Was das bei dir ist, kann ich aber einfach nicht erkennen.

Deine Punkte-Vergleiche sind, soweit ich das jetzt sehe, schon korrekt.
Doch du hast da einige wichtige sachen vergessen:

Dein Würfelglück/ Das Würfelpech deines Gegners
Geländegegebenheiten
Taktik
Dein Spielstil
Mission
Und ganz wichtig: Nur weil die Trikes geringfügig teurer sind, kann ich sie trotzdem nicht als ***-Inf. aufstellen.

Ich halte die Karmans für relativ ausgewogen.

Gruß, Tech


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 14:18 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 09:50
Beiträge: 1637
Wohnort: Linz
Techzwerg hat geschrieben:
Hi

Also vor mir haben schon 45 andere deinen Texterguss gelesen und denen ist scheinbar ebensowenig eingefallen wie mir...
Wolltest du die Karman-Spieler erleuchten?
Is nicht böse gemeint, aber wenn man etwas schreibt, will man doch auf etwas hinaus.
Was das bei dir ist, kann ich aber einfach nicht erkennen.

Deine Punkte-Vergleiche sind, soweit ich das jetzt sehe, schon korrekt.
Doch du hast da einige wichtige sachen vergessen:

Dein Würfelglück/ Das Würfelpech deines Gegners
Geländegegebenheiten
Taktik
Dein Spielstil
Mission
Und ganz wichtig: Nur weil die Trikes geringfügig teurer sind, kann ich sie trotzdem nicht als ***-Inf. aufstellen.

Ich halte die Karmans für relativ ausgewogen.

Gruß, Tech


Bin Karman Spieler und sicher deiner meinung,das die Karmans im AT eine ausgeglichene Fraktion ist.
Eben anders zu spielen wie die Una oder Theris die auch mehr oder weniger Vor und Nachteile besitzen.
Mit den Punktekostenvergleich und Mathematische berechnungen jeder Waffe und Effizienz jeder Einheit kann ich persönlich nix anfangen.
Wie gesagt es gibt noch genügend andere komponenten am Tisch die diese berechnungen über den Haufen werfen.
Auch das Übernehmenn anderer Armeezusammenstellungen birgt gefahren in sich,da man nicht die Spielweise und das Taktische vorgehn des anderen Spielers kennt der diese Liste postet.
Fremde Listen hören sich oft gut an ,bedient aber in den meisten Fällen nicht den perönlichen Spielstil den man selber entwickelt hat.
Und die Karman richtig engesetzt :armswink: sind die wirklich FIES zu spielen....sage da nur Anuman.
Gilt aber für alle Fraktionen im AT einschlieslich RBler.
Hab Unas ,Therians und die Karmans zur Zeit zum spielen,na ja die Cogs werd ich mir auch noch zulegen,aber eine Übermacht einer Fraktion ist mir noch nicht aufgefallen.

Tank :armstank:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 14:28 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 18:34
Beiträge: 583
Mir auch nicht und ich hab alle Fraktionen im Schrank. Abhängig von Platte und Mission gibt es zwar Vorteile für die eine oder andere Fraktion, das ist bei unterschiedlichen Fraktionen aber auch zu erwarten.
Ich spiele auch am liebsten mit allem was ZZ-Cannons besitzt-die scheinen dem Threaderschaffer ja auch am Herzen zu liegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 15:00 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 09:50
Beiträge: 1637
Wohnort: Linz
Die ZZs sind das Systeme der Karmans gegen alles und jeden.

Tank :armstank:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 15:04 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2008, 19:48
Beiträge: 249
Wohnort: Schwelm
Also ich muss sagen, ich mag die Drum GUns ein stück lieber als die ZZs, das liegt vll daran, das bei uns doch ein recht guterteil Infanterie ist ;) aber ohne 4 ZZ guns im Assault, gehe ich nicht vor die Tür, die geben den Drums gut Feuerschutz ;)

_________________
ICH VERKAUFE DIESE GROßBUCHSTABEN UND JEDE MENGE AUSRUFEZEICHEN !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!!

Shadowlords Ruhr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karman Punktkosten
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 22:53 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 21.05.2009, 10:54
Beiträge: 115
Ähm ja, ich gebe zu das ich beim Schreiben den eigentlichen Schreibgrund etwas aus den Augen verloren habe und das ganze zum Gedankenerguss verkommen ist. Und ja, ich bin manchmal eine Statistik-Hure. :D
Ich beschäftige mich gerne mit Spieltheorie, und eine solide Mathematik ist gerade bei Strategiespielen enorm wichtig. Das heißt aber nicht, das ich der Meinung wäre das diese alles ist. Wenn man Dinge wie Geländeeinfluss, Taktik und Missionsziele so einfach in eine mathematische Formel pressen könnte wären Tabletops ja auch total öde.

Grund für die Threaderstellung war das ich die Punktkosten der Karmans teilweise unausgegoren finde, zumindest mehr als bei den anderen Armeen. Die Karmans als ganzes finde ich deswegen aber nicht gleich unausgewogen. :wink:

Ansonsten war mir aufgefallen das ich keine Themen gefunden hatte wo die Armeen mal Einheit für Einheit nach Vorteilen, Nachteilen und Anwendungsmöglichkeiten diskutiert werden, und das Posting von mir driftete dann schnell in die Richtung ab. Gerade bei den Karman ist es finde ich schwierig auf die Schnelle zu schauen was eine Waffe so drauf hat, da Schussfrequenzen, Präzision, Rerolls und so völlig unterschiedlich sind. Gerade Waffen mit hoher Schusszahl, aber niedriger Präzision (MGs, Drum Guns und so) können einen doch schnell täuschen. Schnell erinnert man sich mehr an die ein, zwei gloriosen Salven die ganze Einheiten zersägt haben und verdrängt die ganzen erfolgloseren Salven.

Wenn's jemanden interessiert kann ich gerne mal genauere Statistiken zu den einzelnen Waffen posten, wenn nicht kann ich es auch lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de