Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 23.09.2017, 12:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.12.2010, 11:42 
Offline
Bürger

Registriert: 10.03.2008, 10:28
Beiträge: 30
Hallo,
bin total neu bei AT-43 hab eine Frage zu den Buggies.

Wenn ich mir die Bilder für die Feuerzonen so ansehe dann
würde ich sagen das wenn ich mittig zu einer Einheit parke
dann könnten dann doch beide Waffen (Front + Heck) auf
ein un dieselbe Einheit feuern wenn diese günstig steht.

Ist das korrekt und wird das so gespielt ???

Ich meine ist ja nicht so das ich ne Heckpanzerung oder
Seitenpanzerung hätte ... *hehe*

Danke für die Hilfe ....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2010, 13:30 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 27.11.2009, 09:36
Beiträge: 144
Wohnort: Essen
Japp, das geht. Die Buggies spielen sich ein wenig wie Schlachtschiffe, die auch eine volle Breitseite verschießen können ... ok wie sehr schnelle Schlachtschiffe ... sehr schnelle, fliegende Schlachtschiffe ... kleine, sehr schnelle, fliegende Schlachtschiffe ... =D

Dadurch, dass die gegnerische Einheit eine gewisse Breite besitzt, kann es gut passieren, dass man einen Teil mit der Heckbewaffnung ins Feuer nehmen kann und einen Teil mit den Frontwaffen. Allerdings positioniert man sich dadurch aber auch sehr offen, so dass der Gegner ein leichteres Ziel vorgesetzt bekommt. Einige Gegner versuchen auch ihre Einheiten so zu positionieren, dass die Buggys sich sehr weit vorwagen müssen um alle Waffen gegen diese nutzen zu können.

Es ist übrigens auch möglich erst mit den Frontwaffen zu feuern, sich dann zu drehen (und die Höhe zu verändern und sich zu bewegen) und danach mit den Heckwaffen auf das selbe Ziel zu feuern. Das funktioniert natürlich nur, wenn das Ziel schon in Sicht ist. Der größte Nachteil der Front/Heck-Bewaffnungstrennung entsteht eigentlich bei der Feuerbereitschaft, da sich der Gegner fast immer so bewegen wird, dass man nur die Hälfte der Waffen einsetzen kann. Kann man aber ganz gut abschätzen, wie weit sich ein Gegner bewegen würde, kann man so den Gegner auch ein wenig ausbremsen. Man "zwingt" den Gegner sich nicht voll zu bewegen, da er sonst die volle Breitseite aus der Feuerbereitschaft abbekommt. Zudem sind die King Buggies böse in jeder Fluxliste, da diese Dinger das Ziel einnehmen und dank der Flammenwerfer auch gut gegen Infantrie verteidigen kann. Aber nu schweife ich ab ... =D

...........................................................................................................................................................


Unsere stärkste Waffe gegen den Gegner ist die Überraschung, Männer ... Überraschung und Furcht ... Furcht und Überraschung ... Unsere zwei stärksten Verbündeten im Kampf gegen den Gegner sind Überraschung und Furcht ... und gnadenlose Effizienz ... Unsere ... Unsere drei Waffen im Kampf sind Überraschung, Furcht und unsere gnadenlose Effizienz ... und unser Glaube natürlich ... hmm ... unsere vier ... Nein, moment ... zu unseren Waffen gehören ... Unsere Verbündeten ... Wir brauchen im Kampf gegen den Gener nur Elemente wie Furcht, Überraschung, Glaube und gnadenlose Effizienz ... Das klingt ... Wir müssen uns auf unsere Vorteile im Kampf konzentrieren, die ... Oh Verdammt ... Ich komm später nochmal wieder ...

_________________
Jeder Mensch wird als Original geboren, doch viele sterben als Kopie.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber abstimmen, was es zum Abendessen geben soll.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2010, 16:16 
Offline
Bürger

Registriert: 10.03.2008, 10:28
Beiträge: 30
Gut gesprochen, ich danke dir, soll das heißen das ein kimg mammuth in
einer Flux Liste zum Siegpunkte halten doch ganz gut ist ???

Dachte bis dato, das der mammuth zu teuer ist, weil diese Bewaffnung
einfach sinnlos ist ... !?

THX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2010, 17:05 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 27.11.2009, 09:36
Beiträge: 144
Wohnort: Essen
Der Mammoth ist wirklich sehr gut zum Halten geeignet, besonders weil es wenig an Infantrie gibt, die ihm wirklich gefährlich werden kann. Und bei vier Flammenwerfern kann man wirklich davon ausgehen, dass die gegnerische Infantrie nach einem Angriff nicht mehr da ist. Gerade, weil außer Flux nur noch Frontline in der Lage ist Ziele mit MGS zu halten, lohnt sich der King Mammoth meineserachtens - ebenso wie der Storm Mammoth aus den Easy-AT-Tools.

Ich kenne das Problem mit dem Mammoth aber nur als Gegner, da ich selbst keine Affen spiele. Fakt ist aber, dass die Mammoths derzeit sehr offensiv in den Fluxlisten gespielt werden und wirklich ein Flammenmeer hinterlassen (die Feuerwand wurde bei uns bisher kaum genutzt). Wir haben aber auch nur noch eine Karmaspielerin, und die ist sehr Fluxbegeistert. =D

_________________
Jeder Mensch wird als Original geboren, doch viele sterben als Kopie.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber abstimmen, was es zum Abendessen geben soll.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2010, 13:22 
Offline
Kartoffelschäler
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 12:09
Beiträge: 124
Wohnort: Hannover
Jaja, so ist das mit dem Licht. Mal brennt es und mal nicht. :lol:
Sowas muss man dann halt wieder aushebeln, zum Beispiel indem man zwei drei Hekats hinschickt um das Teil wegzuschnetzeln, während man aus sicherer Entfernung mit einem Incubus die Waffen wegsnipert. Wenn man noch geschickt ausnutzt, dass eine Drehung eine Bewegung darstellt und Feuerbereitschaft auslöst, ist so ein Affenbus schnell eine Sitting Duck :armsbiggrin: Sagt der Therianer in mir. :up:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2010, 15:07 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 27.11.2009, 09:36
Beiträge: 144
Wohnort: Essen
Joar, klein bekommt man das Ding schon, aber das Problem ist, dass man viel Zeit und Energie darauf verwendet und dass der Mammoth die ganze Zeit Siegespunkte einsackt, selbst als "sitting Duck". Das Problem ist auch nicht wirklich alleine die Bekämpfung (gerade die U.N.A. hat selten Probleme damit gegnerische MGS komplett zu zerlegen). Vielmehr verliert man solche Spiele dann gegen die Flux-Affen, weil man die Distanz an SP nicht mehr eingeholt bekommt. Hekats z.B. können keine Ziele halten ... diese einfach dahin stürmen zu lassen bringt also nicht ganz so viel, jedenfalls nicht aus Punktesicht. Da ich aber auch kaum Therians spiele, fällt mir auf Anhieb auch nichts übermäßig geniales gegen den Flux-Mammoth ein. Nichts ist unüberwindlich, dafür ist AT zu austangiert (liegt an dem Siegespunktesystem m.M.n.), aber ich glaube eine Frontline Yaga und ein Flux Mammoth sind schon etwas härtere Nüsse, die man nicht durch "einfaches draufhalten" bekämpfen sollte.

_________________
Jeder Mensch wird als Original geboren, doch viele sterben als Kopie.
Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber abstimmen, was es zum Abendessen geben soll.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de