Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 16.12.2017, 21:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 23.11.2009, 17:05 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
Ein paar "Unklarheiten" die aufgetaucht sind:

1) Magicians: Was ist der Unterschied zwischen "Spells" und "Rituals"? Beides müssen sich die Incarnates über ihre "Attributes" kaufen, oder? Wenn man dazu noch Artefakte kaufen will, hat man im Prinzip ziemlich wenig Sprüche in einer Schlacht, oder? Bei dem Army Book der Lahnars habe ich hinten nur ein "Spellbook" mit verschiedenen Einträgen drin. Sind das alles nur "Spells"? Wo stehen dann die "Rituals" und wie unterscheiden sie sich?

2) Faithfuls: Gleichen Problem. Sie können "Miracles" und "Communions" sprechen. Im jeweiligen Army Book findet man nur "Litany" (Litaneien).

3) Control Phase: Erst hier werden "Faith" und "Mana Points" generiert bzw. ausgewürfelt. Das sind dann quasi die Punkte für die folgende Spielrunde. Sprich: In der erste Runde eines Spiels sind alle Faithfuls und Magicians quasi "leer" und können nicht zaubern?

4) Mir erscheint die Menge der "Attributes" ziemlich wenig. Vor allem für Magiebegabte Charaktere. Wenn die mal etwas mehr als nur einen Zauber beherrschen wollen, müssen sie meist auf alle Artefake verzichten. Absicht? Ganz krass finde ich es bei "Sardar Tillius" im Lahnars Army Book. Er hat zwei Punkte "Attributes". Wenn er sich seinen "Familiar" zulegt, hat er noch genau Platz für einen 1 Punkt Spell/Ritual. Nicht sonderlich viel, oder?

5) Alle Armeen habe ja ein "Gift of the ...". Die Wolfen können Schaden neu würfeln, die Löwen Mut, usw. Ist das IMMER aktiv? Kann man das beliebig oft einsetzen? Oder nur einmal pro Runde/Spiel? Ich frage, weil z. B. bei den Wolfen dieses wiederholen des Schadenswürfel superheftig erscheint. Im Vergleich zu anderen Völkern, was die so als "Gift" haben.

6) Erklärt mir mal jemand "Moment of Bravery"? Ich gebe einen Elixierpunkt aus und kann meine "Courage" zu dem jeweiligen Attribut des Test addieren? Als Beispiel: Die Chimäre kann ihren Mutwert von 5 einfach mal auf Defense, Resilience, Anzahl der Angriffswürfel oder Attack oder Strength aufschlagen? Jederzeit? Oder nur selbst wenn sie "aktiv" am Zug ist?

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 25.11.2009, 17:37 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
Hat denn niemand eine Ahnung? :retard: :)

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 07:57 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Ahnung habe ich schon. Nur keine Zeit.

ISt der Chef in der Nähe? :paranoid:
Nein? OK! :up:

phantasos-spiele hat geschrieben:
1) Magicians: Was ist der Unterschied zwischen "Spells" und "Rituals"? Beides müssen sich die Incarnates über ihre "Attributes" kaufen, oder? Wenn man dazu noch Artefakte kaufen will, hat man im Prinzip ziemlich wenig Sprüche in einer Schlacht, oder? Bei dem Army Book der Lahnars habe ich hinten nur ein "Spellbook" mit verschiedenen Einträgen drin. Sind das alles nur "Spells"? Wo stehen dann die "Rituals" und wie unterscheiden sie sich?

Spells:
Das sind die Zaubersprüche der magiebegabten Modelle, welche automatisch funktionieren, wenn man die Manapunkte ausgibt.
Beispiel: Wolfen, Runenwächter:
Kaplan (4):
Der Kaplan kann vor einem Stärketest das Wunder „Rächender Arm Merins“ ausrufen. Dieser Test wird ausgeführt, als ob die Einheit über „Heilige Waffen“ verfügt. Das benötigte Ergebnis eines Stärketests wird um eine Spalte rechts auf der Universaltabelle abgelesen. Dieses Wunder kostet 4 Manapunkte.
Der Spruch funktioniert automatisch, wenn der Kaplan die 4 Manapunkte ausgibt.

Rituale:
Rituale müssen „gekauft“ werden: z.B.:
THARKHYN kann einen (1) Punkt für Artefakte und Rituale ausgeben.
Feuerball
Pfad: Theurgie Element: Feuer Wert: 1 Mana: 10 Schwierigkeit: 5 Ziel: Einheit Dauer:Sofort
Die Kämpfer in der Zieleinheit erleiden alle einen Stärke 4 Stärketest. Die Kämpfer die dem Inkarnaten am nächsten sind werden als erstes entfernt.

Wenn THARKHYN das Ritual einsetzen will, so muß er folgendes machen:
1. Das Ritual wird ausgewählt
2. Manapunkte und Punkte zur Verstärkung des Bandes (Je MP ein zus. Würfel) werden ausgegeben
3. Zensur (Sichtlinie nötig, die zensierende Einheit muss so viele MP ausgeben wie die wirkende, dann hat das Ritual keinen Effekt)
4. Manatest (Manawert der Persönlichkeit wird genutzt, bei Eigenschaften als Schwierigkeit wird der höchste Wert, der auch modifiziert sein kann, genommen)
5. Effekt tritt ein.

d.h. THARKHYN spricht „Feuerball“, gibt 10 Manapunkte für den Spruch aus .
Der Gegner hat keine Manapunkte übrig für Zensur.
Manatest wird gewürfelt (1 Würfel, Manawert 5 von THarkhyn gegen Schwierigkeit 5 von Feuerball (5/5=4+), er würfelt 5)
Spruch gelingt und wird abgehandelt.

phantasos-spiele hat geschrieben:
2) Faithfuls: Gleichen Problem. Sie können "Miracles" und "Communions" sprechen. Im jeweiligen Army Book findet man nur "Litany" (Litaneien).


Wie oben, nur sind Miracles=Speels, Communion=Rituals und Faithpunkte gleich Manapunkte...
Litaneien sind Communions. Leider sind diese Einträge in den Armeebüchern unterschiedlich.
Sieh bei den Sprüchen nach, was beim Pfad dabei steht:
Bei Griffon: Theurgie=Rituale und Merin=Kommunionen
Bei Wolfen: Yllia=Kommunionen
Bei Lion: Hermetik=Rituale und Paragon=Kommunionen
Bei Dirz: Thechnomagie=Rituale und Art-Thold=Kommunionen
Generell kann gesagt werden, das zuerst die Rituale (Magier) und dann die Kommunionen (Prister) angeführt werden.

phantasos-spiele hat geschrieben:
3) Control Phase: Erst hier werden "Faith" und "Mana Points" generiert bzw. ausgewürfelt. Das sind dann quasi die Punkte für die folgende Spielrunde. Sprich: In der erste Runde eines Spiels sind alle Faithfuls und Magicians quasi "leer" und können nicht zaubern?

Nein: Regelbuch (englisch) S.53:
Faith pool
... The size of the faith pool is calculated at the beginning of the game and then during each control phase. ...
Also: Am Beginn des Spieles und dann während jeder Kontrollphase.

phantasos-spiele hat geschrieben:
4) Mir erscheint die Menge der "Attributes" ziemlich wenig. Vor allem für Magiebegabte Charaktere. Wenn die mal etwas mehr als nur einen Zauber beherrschen wollen, müssen sie meist auf alle Artefake verzichten. Absicht? Ganz krass finde ich es bei "Sardar Tillius" im Lahnars Army Book. Er hat zwei Punkte "Attributes". Wenn er sich seinen "Familiar" zulegt, hat er noch genau Platz für einen 1 Punkt Spell/Ritual. Nicht sonderlich viel, oder?

Es ist schon richtig so. Die Sprüche sind quasi die "Schwerter und Schilde" der MAgier.
Magie ist eine Unterstützung bei diesem Spiel und nicht die Armee die Unterstützung für den Magier.
Wir sind scheinbar alle ein wenig GW versaut... :D
Sieh die Magier ein wenig mehr wie die Helden der COGS (Schutzschild, AI-BEACON,...).

phantasos-spiele hat geschrieben:
5) Alle Armeen habe ja ein "Gift of the ...". Die Wolfen können Schaden neu würfeln, die Löwen Mut, usw. Ist das IMMER aktiv? Kann man das beliebig oft einsetzen? Oder nur einmal pro Runde/Spiel? Ich frage, weil z. B. bei den Wolfen dieses wiederholen des Schadenswürfel superheftig erscheint. Im Vergleich zu anderen Völkern, was die so als "Gift" haben.

Sieht im ersten Moment heftig aus. Aber die Wolfen haben es bitter nötig... :roll:
Und: es steht dabei, ob es immer oder einmal pro Runde etc. verwendet werden kann.

Das Geschenk des Greifen:
Der Spieler einer Greifenarmee darf eine Karte aus seinem Kartenstapel als Reserve zur Seite legen. Diese Karte ersetzt die Reservekarte, welche nach dem Regelbuch erzeugt werden kann. (Speziell, am Anfang der Runde)
Das Geschenk des Wolfen:
Stärketests dürfen einmal wiederholt werden. (immer, wenn sie einen Stärketest würfeln)
Das Geschenk des Löwen:
Fehlschläge bei Muttests darf der Löwenspieler wiederholen. Der Spieler darf das Ergebnis des Wiederholungswurfes abwarten, bevor er Elixier für einen weiteren Wiederholungswurf ausgibt. (immer, wenn sie einen Muttest würfeln)
Das Geschenk des Skorpion:
Einheit der Dirz kann das Geschenk des Skorpions einmal pro Runde vor einem Charakteristiktest anwenden: Die Einheit erhält so viele zusätzliche Würfel für diesen Test, wie ihr Rang ist. Diese sind keine Bonuswürfel und dürfen daher wiederholt werden. (Einmal pro Runde)

phantasos-spiele hat geschrieben:
6) Erklärt mir mal jemand "Moment of Bravery"? Ich gebe einen Elixierpunkt aus und kann meine "Courage" zu dem jeweiligen Attribut des Test addieren? Als Beispiel: Die Chimäre kann ihren Mutwert von 5 einfach mal auf Defense, Resilience, Anzahl der Angriffswürfel oder Attack oder Strength aufschlagen? Jederzeit? Oder nur selbst wenn sie "aktiv" am Zug ist?

Heldenfähigkeit: Moment der Tapferkeit
Für einen (1) Elixierpunkt kann XYZ für einen Test zu diesem Aktionswert seinen Mutwert hinzuzählen.
Nur wenn sie "aktiv" ist. Für Verteidigung gehts nicht. Einfacher ausgedrückt: Wenn sie die Würfel wirft.

Für etwaiger Fehler übernehme ich keine Haftung. :unibrow:
____________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 14:19 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
SPY ... mein Retter! :D

Erst einmal: Vielen Dank für die Mühe. Ist ja eine zimlich lange Antwort geworden. Sowas ist nicht selbstverständlich...

Ich rekonstriere mal einen Teil um zu sehen ob ich das alles richtig verstanden habe:

1) Spells: Stehen also immer direkt am Profil dran, ok. Eine Frage noch dazu: Im Army Book der Löwen steht auf Seite 47 beim "Agent of Chimera" (Power 4) und "This spell costs 5 mana points." Also muss er doch testen/würfeln ob der Zauber klappt?

2) Rituale: Das sind dann also die Dinger hintem im Army Book unter "Spellbook"?

3) Kaufen: Alles klar. Dann haben die meisten Magicians ja wirklich wenig Zauber. Ok.

4) Communion: Das sind dann also die Dinger die im Army Book unter "Litany" zu finden sind?

Warum zur Hölle haben die so viele unterschiedliche Begriffe benutzt? ^^

5) Control Phase: Alles klar.

6) Gift: Erscheint mir heftig, aber okay. Die Wolfen räumen ja dann wirklich alles ab.

7) Moment of Bravery: Was kann ich also konkret damit erhöhen? Courage, Attack, Strenght? Noch was?

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 15:25 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
phantasos-spiele hat geschrieben:
1) Spells: Stehen also immer direkt am Profil dran, ok. Eine Frage noch dazu: Im Army Book der Löwen steht auf Seite 47 beim "Agent of Chimera" (Power 4) und "This spell costs 5 mana points." Also muss er doch testen/würfeln ob der Zauber klappt?

Ein kleines Missverständnis!
Manapool:
Jede Einheit (auch Agenten) hat ihren eigenen Manapool.
For each unit including at least one magician:
1/ If the unit contains an Incarnate magician, the player rolls two dice and totals their results. If it doesn’t, he only rolls one die;
2/ Th is result is added to the sum of the Energy values of the unit’s magicians.
3/ Th e final total is the number of mana points the unit gains.
D.h. Die Chimera hat 2W6+8 oder automatisch mind. 20 durch ihren magischen Gegenstand...
D.h. Der Agent hat einen Würfel. Jede 4+ gibt ihm 4 Manapunkte+sein Energiewert die er jede Runde zur Verfügung hat (also mindestens 1+4=5 :unibrow: )!
Ausserdem nimmst Du die Punkte von Runde zu Runde mit (bis max. 30 Punkte).
Den Rest nimmst du, um Sprüche des Gegners zu negieren...
Beachte, das der Glaubenspool anders ist. Er ist der Glaubenswert der Prister in der Einheit + die Anzahl der Modell in der Einheit.
Es zahlt sich also aus, Priester in große Eineiten zu packen... :unibrow:
phantasos-spiele hat geschrieben:
2) Rituale: Das sind dann also die Dinger hintem im Army Book unter "Spellbook"?

Genau.
phantasos-spiele hat geschrieben:
3) Kaufen: Alles klar. Dann haben die meisten Magicians ja wirklich wenig Zauber. Ok.

Ja. Aber vergiss nicht, das man Sprüche auch mehrfach sprechen kann und die MANA-Punkte nicht von Runde zu Runde verfallen... :unibrow:
phantasos-spiele hat geschrieben:
4) Communion: Das sind dann also die Dinger die im Army Book unter "Litany" zu finden sind?

Genau.
Warum zur Hölle haben die so viele unterschiedliche Begriffe benutzt? ^^[/quote]
Sonst wärst Du jetzt nicht verwirt. Rackham-Standardprozedur 12.476/22Beta.
phantasos-spiele hat geschrieben:
5) Control Phase: Alles klar.

Gut.
phantasos-spiele hat geschrieben:
6) Gift: Erscheint mir heftig, aber okay. Die Wolfen räumen ja dann wirklich alles ab.

Ja schon, aber zuerst müssen sie mal treffen. Und davor müssen sie erst mal rankommen an den Gegner. Wenn Du den Wölfen entgegenläufst, ist es dein Fehler...
Ich zähle mal gedanklich auf: Bogenschützen, Kriegsmaschinen, zuerst Angreifen, ...
phantasos-spiele hat geschrieben:
7) Moment of Bravery: Was kann ich also konkret damit erhöhen? Courage, Attack, Strenght? Noch was?

Muttests, Schadenstests, Angriffstests (Fern- und Nahkampf) und die Tests der Magier/Priester ob ein Ritual/Kommunion gelingt oder nicht.
Autoritätstest kann ich nicht sagen... Ich würde es der Fairniss halber einfach nicht machen, dann stellt sich mir die Frage gar nicht. :D
Vergiss nicht: Du must dafür Elixier hergeben! Das sind immerhin deine Siegpunkte. Es ist also ein Zweischneidiges Schwert. Vor allem, wenn beide kurz vorm Siegen sind.
________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 17:31 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
Zitat:
D.h. Der Agent hat einen Würfel. Jede 4+ gibt ihm 4 Manapunkte+sein Energiewert die er jede Runde zur Verfügung hat (also mindestens 1+4=5 )!


Was meinst du mit 4+ ? Sorry, dass ich dich damit jetzt so sehr nerve...

Das (Power 4) ist also sein Wert als Magician (wie auf der Unit Card) und kein Schwierigkeitsgrad (Difficult). Dazu kommt dann noch der W6. Also kann er den Spruch auf jeden Fall sprechen (Kosten 5). Hat er genug Punkte in seinem Manapool, kann er den Spruch auch erneut sprechen. Zum Beispiel auf eine andere Einheit. Der Spruch kann aber nicht "unterbunden" werden. Wohl aber könnte er überschüssige Magiepunkte verwenden um gegnerische Rituale (da nicht Spells) zu unterbrechen, oder?

So korrekt?

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 20:42 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Sorry. Da ist mir beim zusammenkopieren ein Fehler unterlaufen! :paranoid:
So stimmts:
Manapool:
Jede Einheit (auch Agenten) hat ihren eigenen Manapool.
For each unit including at least one magician:
1/ If the unit contains an Incarnate magician, the player rolls two dice and totals their results. If it doesn’t, he only rolls one die;
2/ Th is result is added to the sum of the Energy values of the unit’s magicians.
3/ Th e final total is the number of mana points the unit gains.
D.h. Die Chimera hat 2W6+8 oder automatisch mind. 20 durch ihren magischen Gegenstand...
D.h. Der Agent hat einen Würfel. Das ergibt für ihn 4 Manapunkte+sein Energiewert die er jede Runde zur Verfügung hat (also mindestens 1+4=5 :unibrow: )!
Ausserdem nimmst Du die Punkte von Runde zu Runde mit (bis max. 30 Punkte).
phantasos-spiele hat geschrieben:
Das (Power 4) ist also sein Wert als Magician (wie auf der Unit Card) und kein Schwierigkeitsgrad (Difficult). Dazu kommt dann noch der W6. Also kann er den Spruch auf jeden Fall sprechen (Kosten 5). Hat er genug Punkte in seinem Manapool, kann er den Spruch auch erneut sprechen. Zum Beispiel auf eine andere Einheit. Der Spruch kann aber nicht "unterbunden" werden. Wohl aber könnte er überschüssige Magiepunkte verwenden um gegnerische Rituale (da nicht Spells) zu unterbrechen, oder?

Korrekt bis auf die Tatsache, das der Agent den Spruch nur auf seine eigene Einheit sprechen kann...
__________________________
SPY


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 10:34 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
Alles klar. Wozu hat der Kerl (Agent) dann überhaupt so viele Manapunkt? Wenn er den Spruch eh nur auf seine Einheit sprechen und nicht unterbrochen werden kann?

Nächste Frage (wo ich dich jetzt schon mal an der Angel habe ^^):

Es können immer nur die Modelle kämpfen die miteinander in Kontakt sind. Also Base an Base. Bei Speeren von mir aus auch ein wenig voneinander entfernt.

Verluste werden aber immer so entfernt, dass möglichst viele Modelle ausgeschaltet werden. Sprich: Wenn 6 Paladine gegen 3 Fangs kämpfen und sagen wir mal immer je zwei Paladine an einem Fang dranstehen und letztendlich 3 Wunden anrichten (weil jedes 2er Paar Paladine immer einen Schaden gemacht hat), dann wird ein Fang getötet und einer verwundet. Es bleiben nicht alle drei Fangs mit je einer Wunde im Spiel, oder?

Und die Kämpfe gegen Inkarnationen werden gesondern durchgeführt. Korrekt?

Wobei jedoch bei Angriffen die eine Einheit als Ganzes betreffen (z. B. Fernkampf) die Inkarnation immer erst zuletzt die Treffer abbekommt.

Richtig?

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 22:16 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
Heute wieder Wolfen gegen Löwen gespielt. Hat schon deutlich besser geklappt und war der Hammer.

Noch eine Frage:

Kann man auf Einheiten Zaubern in "engaged" sind? "Ranged Attacks" darf man ja auch nicht gegen "engaged Units" durchführen. Bei der Zauber steht aber immer nur was von "Line of Sight".

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 18:58 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
phantasos-spiele hat geschrieben:
Es können immer nur die Modelle kämpfen die miteinander in Kontakt sind. Also Base an Base. Bei Speeren von mir aus auch ein wenig voneinander entfernt..

Korrekt.
phantasos-spiele hat geschrieben:
Verluste werden aber immer so entfernt, dass möglichst viele Modelle ausgeschaltet werden. Sprich: Wenn 6 Paladine gegen 3 Fangs kämpfen und sagen wir mal immer je zwei Paladine an einem Fang dranstehen und letztendlich 3 Wunden anrichten (weil jedes 2er Paar Paladine immer einen Schaden gemacht hat), dann wird ein Fang getötet und einer verwundet. Es bleiben nicht alle drei Fangs mit je einer Wunde im Spiel, oder?

Korrekt. Einer tot, einer verwundet, einer ohne Schaden.
phantasos-spiele hat geschrieben:
Und die Kämpfe gegen Inkarnationen werden gesondern durchgeführt. Korrekt?

Korrekt. Sie werden immer getrennt behandelt. Sollten überzählige Schäden vorliegen, so verfallen diese. Also immer darauf achten, das genügend Gegner in Basekonntakt sind, damit nichts verloren geht. :D Aber bedenke: Viel Feind, viel Ehr! (, viel Gegenwehr... :unibrow: ).
phantasos-spiele hat geschrieben:
Wobei jedoch bei Angriffen die eine Einheit als Ganzes betreffen (z. B. Fernkampf) die Inkarnation immer erst zuletzt die Treffer abbekommt.

Korrekt. Sie sterben als letztes, können aber trotzdem in der Selben Salve sterben, wenn genügend Schützen feuern!
Man beachte auch, das laut Regeln nur soviele Modelle sterben können wie es Schützen gibt. Beachte: MODELLE, nicht Wunden... und dann gibt es noch perforierende Schüsse.
Magie funktioniert auch so. Auch hier können Helden durch den selben Spruch sterben.
Wobei ich mir selbst noch nicht sicher bin, wie es bei unterschiedlichen Rüstungen und Lebenspunkte funktioniert. Da haben wir ein verschärftes COG-Problem weil beide Werte unterschiedlich sein können...
Werde mal im US-Forum nachfragen.
_______________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 19:06 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
phantasos-spiele hat geschrieben:
Kann man auf Einheiten Zaubern in "engaged" sind? "Ranged Attacks" darf man ja auch nicht gegen "engaged Units" durchführen. Bei der Zauber steht aber immer nur was von "Line of Sight".

Es steht nirgendwo, dass man nicht auf gebundene Einheiten zaubern kann.
Bei Fernkampf steht es EXPLIZIT in den Regeln.
________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 19:43 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
@Regelguru-SPY :D

Zu deinem ersten Post: Super, dann habe ich ja alles richtig verstanden! Klasse! Vielen Dank!

Zu deinem zweiten Post: Genau mit dem Argument wäre ich auch gekommen. Wollte nur noch mal sicher gehen. :)

Letzte Frage:

Was passiert bei Angriffen (z. B. Zaubern) die z. B. folgenden Effekt haben: "The fighters in the targeted unit each suffers a Strength test with an action vaule of 6." und die Modelle in der getroffenen Einheit jeweils mehrere Lebenspunkte haben (z. B. Wolfen je zwei)? Und durch den Zauber z. B. 3 Verwundungen angerichtet werden?

A) Je ein Wolfen (insg. drei) erhält eine Wunde.
B) Ein Wolfen stirbt (da er zwei Treffer wegsteckt), ein weiterer wird verwundet (da immer maximale Anzahl an Verlusten entfernt werden soll --> siehe Nahkampf).

Was stimmt? Wir haben es nach B) gespielt, da uns A) vom Eindruck her zu heftig erschien.

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 21:17 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Gute Frage...
Mein Vorschlag: Spielt es wie Fernkampf.

Aber auch hier werde ich in den USA nachhaken (Ich habe sowieso noch 2 Dutzend andere Fragen...).
Ich werde auch deine anderen Fragen posten. Nach dem Motto: Doppelt hält besser.
____________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 20.01.2010, 23:41 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
NEUE REGELFRAGE:

"Stapeln" sich Abilities?

Beispiel:

Danil hat "Heal" und die Paladine haben "Heal". Sprich: Heal 2x Würfeln? Oder nur 1x?

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 07:26 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Also der ist einfach!

Nein. Sie stapeln sich nicht.
Also bei deinem Beispiel 1x würfeln. :D
_________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 10:42 
Offline
Minenräumer

Registriert: 17.07.2009, 09:38
Beiträge: 392
Wohnort: Wiesbaden
SPY hat geschrieben:
Also der ist einfach!


Hey, ich kann ja nicht immer nur komplizierte Fragen stellen. ;)

SPY hat geschrieben:
Nein. Sie stapeln sich nicht.
Also bei deinem Beispiel 1x würfeln. :D


Hatte ich mir schon fast gedacht. Ich wollte nur nochmal Sicher gehen.

Danke!

_________________
Vollzeit-Miniaturen Bemalservice für alle Tabletop-Spiele, Second Hand Miniaturen, Ankauf und Online-Shop
Webseite: http://www.phantasos-spiele.de
Blog: http://phantasosspiele.wordpress.com
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/phantasosspiele


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diverse Regelfragen
BeitragVerfasst: 23.01.2010, 17:49 
Offline
Bürger

Registriert: 27.06.2009, 14:06
Beiträge: 35
So....nachdem so langsam mein erstes Spiel nun endlich in Reichweite kommt (schwere Geburt *humpf*) kann ich mich ja langsam mal wieder etwas beteiligen. ;)
phantasos-spiele hat geschrieben:
"Stapeln" sich Abilities?

Ich habe mich jetzt auch mal gefragt ob das möglich ist.
Auf die Idee gekommen bin ich weil Asgarh (laut errata) nun eine "secred waepon" hat. Sollte man ihn nun im "Path of the Opal" spielen (wo er ja im Grunde hingehört) werden seine Waffen ja wieder "sacred". Das macht ihn zwar für andere Fraktionen interessanter, aber der Bonus für den Opalpfad ist dann ja igendwie sinnbefreit. Es sei denn er dürfte die Spalte um zwei nach rechts verschieben (was ich nicht glaube).

BTW sinnbefreit
Kann mir mal jemand erklären warum bei Mission 4 (Charge) der Angreifer doppelt soviele Punkte bekommt? Da der Angreifer auch zwei "objectives" bestimmt dürfte der Verteiliger recht chancenlos sein. Oder sehe ich einach den Wald vor lauter Bäumen nicht?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de