Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 11:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erstes Testspiel mit der Armeebox
BeitragVerfasst: 02.08.2009, 22:10 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Moin!

Am Samstag war es hier endlich soweit und unser erstes Spiel mit der Cog-Armeegrundbox konnte starten.


Zum Inhalt der Box:
Ich war zuerst einmal sehr beruhigt, daß im Endeffekt 'nur' die Decals an den Kampfläufern fehlten. Die Bemalung ansonsten ist ausnahmslos gut und immer noch besser als meine Gehversuche. Wie immer könnte eine abschließende Schicht Wash/Ink nicht schaden.

Das Startregelheft ist, im Gegensatz zur OD-Box, wirklich sehr viel umfangreicher und auch sinnvoll zu benutzen. Natürlich kommt es immer noch nicht an das normale Grundregelbuch heran, wo sehr viel mehr erläuternder Text und Feinheiten aufgeführt werden. Losspielen kann man aber trotzdem schon ohne Probleme.
Und es liegt in fünf Spachen bei. ;)

Das 'taktische Handbuch' ist im Endeffekt nur ein A4-Blatt, auf dem die Figuren auf vier Einheiten zugeteilt wurden und einige Sonderfertigkeiten erläutert stehen. Man kommt um ein Armeebuch leider gar nicht drumherum.

Ich fand es ein wenig schade, daß auf einer der C-naps-Heldenkarten schon wieder ein Fehler drauf ist (Schaden vom Rocketlauncher nur eins statt zwei) und auch das 'aktische Handbuch' vom Fehlerteufel nicht verschont blieb.

Was mich sehr gewundert hat ist, daß in den Startregeln etc. überall GKF, gepanzertes Kampffahrzeug - die wortwörtliche Übersetzung des englischen AFV, armored fighting vehicle - statt MGS drinsteht, was ich persönlich für Kampfläufer & Panzer besser finde. Läufer sind halt Gehzeuge. ;)

Ansonsten ist der Inhalt der Box mit Maßband, Würfeln & Schablone für indirektes Feuer sehr zufriedenstellen und das Geld mehr als wert!


Zum Spiel mit der Grundarmee:
Um die 2000 Punkte voll zu bekommen wurden von Rackham folgende Einheiten zusammengestellt:
1 Vandal
1 Prowler
4 Warmonger + G09 + G45
4 Sharpshooter + G36

Angetreten bin ich damit gegen ca. 2000 Punkte U.N.A. M.Ind:
1 Col. Stark im Copperhead
1 Snake
1 Toad
9 Steel Trooper
7 Wing Trooper
3 Steel Tac Arms

Es hat sich im Spiel sehr schnell gezeigt, daß die Spezialwaffen der Cogs sehr wichtig sind, aber hier fehlen. Um die U.N.A.-MGS effektiv zu bekämpfen blieben fast immer nur die Rocket Launcher der Infanteriehelden. Leider zwang mich das, die Trupps zu oft offen zu plazieren um Sichtlinie zu erhalten. Das war natürlich ein gefundenes Fressen für den Mörser des Cobra.
ebenso schießt man lieber mit den Rockets, als dem ganzen Trupp Feuerbereitschaft zu geben.

Am Ende hatte keiner der Sharpshooter auch nur einen Schuß abgegeben, aber tot waren sie trotzdem alle.
Die Cogs brillieren dabei mit mittlerer und weiter Reichweite und vor allem mit mind. einem Wiederholungswurf für ALLE ihre Waffen!

Der Vandal und der Prowler haben zwar beide eine enorme Feuerkraft, aber ihre schwache Struktur ließ beide schnell den Missiles der U.N.A. zum Opfer fallen. Vor allem, da der Vandal sehr dazu verleitet, offen vorzustürmen und Missionsziele zu erobern.
Auch die mit dem A.I.-Bacon nachgeholten Prowler wurden wegen falschen Einsatzes nur Kanonenfutter.

Am längsten hielt noch die Einheit Warmonger aus, die dank des Heldenanführers = Medic Verluste einigermaßen verhindern konnte. Leider kamen auch diese Jungs dank intensivem Mörserfeuer nie ans Missionsziel heran.

Der Endstand nach sechs Runden war 19 : 6 für die U.N.A., die nur ihre Einheit Tac Arms und einen Offizier verloren hatte. Von den Cogs war nichts mehr da.


Fazit:
Es hat mir ungemein Spaß gemacht, die Cogs zu spielen, sie liefen flüssig und man bekam schnell ein Gefühl für die Fähigkeiten.
Was jetzt noch herausfordernd ist, ist der Umgang mit so kleinen Trupps bzw. schwachbrüstigen Läufern, für die man immer FP zum Aktivieren ausgeben muß und die richtige Taktik gegen größere gegnerische Infanterieeinheiten.

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Zuletzt geändert von scorpnoire am 04.08.2009, 14:23, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 00:04 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 18:34
Beiträge: 583
wo hastdu deine box requiriert?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 05:38 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2007, 08:14
Beiträge: 397
Wohnort: Nürnberg / Augsburg
hiermit wird dann auch mein Ersteindruck bestätigt, dass die Läufer eher gewöhnungsbedürftig sind, und die Zusammenstellung der Armybox zwar nett, aber dennoch suboptimal ist. Gut dass ich mir auch gleich die Attachment Boxen & co. bestellt habe. Jetzt müssen sie nurnoch ankommen ;)

Was hälst du vom Vandal im Vergleich zu den anderen ***-MGS? Bisher finde ich ja alle aus den DY mehr schlecht als recht.

Danke fürs Review.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 08:14 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
@ Gentur:
Ich hatte eine Box bei Rackham direkt bestellt, am selben Tag (Samstag) standen sie aber auch bei uns im Laden. Hier hat mein lokaler Händler gute Arbeit geleistet und wurde auch gleich noch Attachement-Boxen los.

Ich finde, wenn man die Cogs richtig spielen will, schaden zwei Armeeboxen auch net. Immerhin gibt es derzeit nur Warmonger und Sharpshooter-Infanterie, Stalker, Gunslinger etc. als weitere Klasse * und **-Inft. fehlen noch.

Ebenso fehlen noch andere Klasse ***-Inft. als Hunter.
(Bin gespannt, wann Rackham die veröffentlicht;))


@ Freakbrain:
Der Vandal ist so fragil wie ein Klasse **-MGS, da er nur vier Strukturpunkte im Rahmen und nur drei im Antrieb aufweist. Zwar schützt ihn die Durschnittspanzerung für Klasse ***-MGS recht gut, aber wehe, zwei Missiles oder Treffer von UNA/Blok/Therian gehen durch und versammeln sich im Rahmen. =(
Dafür haben alle Cog-Läufer "Nerven aus Stahl" und können sich selber reparieren.
Empfehle also eine 'Hit 'n Run"-Taktik wie bei den Karman.

Der Vandal hat die direkte Feuerkraft eines 'schwächeren' Klasse ***-MGS', wie z.B. des King Mammoth, aber mit der bisher größten Reichweite und gar zwei Wiederholungswürfen für das direkte Feuer.
Schade finde ich halt, daß der Vandal nur einen Schaden pro Treffer mit der großen Wumme macht, im Gegensatz zu Baal, Fire Crawler und DY.
Der Mörser mit Wiederholungswurf und zwei Schuß ist wirklich ein Killer gegen jede Infanterie. Er trifft einfach immer. Der "Mörser des Todes" hat eine neue Heimstatt gefunden. ;)

Was also den Schaden von direktem Feuer angeht, dürfte der Fire Crawler mit sechs Schuß 17/2 ungeschlagen bleiben, gefolgt vom DY mit fünf Schuß 15/2

Panzerungstechnisch bleibt der DY einfach ungeschlagen und was die Bewegung angeht, legt der Vandal zusammen mit dem King Mammoth noch die weiteste Strecke zurück.
Jetzt braucht man nur genug Deckung. ;)

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 08:19 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2008, 19:48
Beiträge: 249
Wohnort: Schwelm
dann bin ich ja zuversichtlich das ich noch diese Woche die 3 bestellten Cog Armee Boxen vom Lorpshop bekommen werde :D

_________________
ICH VERKAUFE DIESE GROßBUCHSTABEN UND JEDE MENGE AUSRUFEZEICHEN !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!! !!!

Shadowlords Ruhr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 11:49 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 21.05.2009, 10:54
Beiträge: 115
scorpnoire hat geschrieben:
Was also den Schaden von direktem Feuer angeht, dürfte der Fire Crawler mit sechs Schuß 17/2 ungeschlagen bleiben, gefolgt vom DY mit fünf Schuß 15/2

Vorsicht. Der Dotch Yaga kann zwar mit seinen fünf Schüssen viel Schaden anrichten, die Gausskanone hat jedoch von allen ***-MGS Direktfeuerwaffen die niedrigste Trefferchance und die niedriste Durchschlagsstärke. Gegen MGS macht der schwere Teilchenbeschleuniger des Baal im Schnitt mehr Schaden als die schwere Gausskanone der Dotch Yaga. Trifft halt häufiger und mehr Schüsse schlagen durch.

Der Vandal dagegen trifft selbst auf 80 cm noch nahezu immer. Er zerlegt nicht plötzlich mit einer glücklichen Salve seine Gegner, aber steter Tropfen höhlt den Stein (außer der Gegner hat zu viele Mechaniker :D ).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2009, 11:52 
Offline
Zwangseingezogener
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2008, 11:16
Beiträge: 95
Wohnort: Schwelm
obowhl gegen die mechaniker dürfte dann doch der mörser gut helfen oder?

denke das die trefferquote schon sehr gut ist und einiges damit erreicht werden kann
auch wenn 2 sachedenspkt lieber wären ^^
aber hat man nicht immer irgendwas zu meckern?
dafür hat niemand sonnen mörser

_________________
Erinnern ist das Pflegen von Gedanken vergangene Gegebenheiten, die man durch eigene Gefühle und Wunschvorstellungen verzerrt und individualisiert, um sie sich seinem Eigenbildnis anzupassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2009, 14:22 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Hier eine Berichtigung zu meinem Bericht oben:
lt. dem frisch akquirierten Armeebuch dürfen Cog-Helden offenbar ungeachtet ihrer Klasse allen Klassen von Infanterieeinheiten angeschlossen werden. Damit ist die Einheit Sharpshooter mit dem C-naps G36 doch legal. *erleichtert aufatmet*

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2009, 12:21 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2006, 12:39
Beiträge: 2282
Wohnort: Bayern
Ein paar expansionssüchtige Cogs haben eine stille Gartenwelt der Karmans erobert! Wir haben heute mit kleinen 1.000 Punkte-Armeen gespielt und die Stufe 3 Infanterie der Cogs ist wirklich hart. Ihre Panzerung 11 mußte sich nur den ZZ-Guns der Karmans geschlagen geben.

Der Prowler hat durch die Pelz-Reihen gemäht, als gäbe es kein morgen. Ouch! Als die Karman-Wächter aller schweren Waffen beraubt waren, rieben sich diese durchtriebenen Cogs die dürren Hände. Triumphierend drückte der A-volution G18 das Siegel der Eroberung an die geschändete Kultstätte der Gorillas, die ins Unterholz flüchteten.

Diese Welt gehört den Cogs!

Ach, habe ich erwähnt, dass ich die Cogs spielte...

:D

_________________
And sky is the limit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de