Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 01:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.08.2009, 19:40 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Moin Kameraden,

mein derzeitiger Lieblingsgegner Col. Odysseus hat sich auch mal an meinen Cogs versucht und mir gezeigt, daß mein inverses Alter nicht auch mehr Scharfsinn bedeutet.
Deshalb, mit Dank an seine Ideen, hier mal ein paar taktische Überlegungen zur Zuteilung der Helden bei den Cogs.

Derzeit verfügt der Cog-Spieler über drei der vier Heldenlinien, eine Klasse *-Infanterie (Warmoger), eine Klasse **-Infanterie (Sharpshooter) und eine Klasse ***-Infanterie.
Die Helden gibt es ebenfalls in diesen Klassen und so ist man natürlich auch immer erstmal versucht, den optisch passenden Helden in die entsprechende Infanterie zu packen.

Aber: sinnvoll ist das nicht immer wirklich und die freie Verteilung ist erlaubt! =)

Beispiel:
Hunter (Klasse ***) mit schickem A-volution-Held.

Klar schaut der schwarze Kampfanzug da gut aus in dem Trupp, hat die selbe Panzerung, alle haben Raketen etc.
Aber selbst, wenn man es mit den Huntern schafft, bis auf das/ein Missionsziel vorzustürmen und dabei nicht den ganzen Minitrupp zu verlieren, bringt einem der A.I. Beacon des Heldens meistens nix mehr, weil der Gegner einfach mehr Kämpfer am Ziel hat.

Mögliche Alternativen (mit Dank an Col. Odysseus):
Packt einen G-nocrat G45 bei den Huntern rein. Ist billiger, ist dazu ein Sani und kann dem Minitrupp die nötige Standhaftigkeit verleihen und feuert mit seinen Raketen auch auf Zielgenauigkeit fünf.
Viel wertvoller, oder? Und als Held nimmt er eh zuletzt Schaden, so daß er nicht zwangsweise auch die hohe Panzerung braucht.

Packt den A-volution (oder C-naps G36) dafür in einen Max.Trupp der Klasse */**-Inft., der sowieso aufs Missionsziel soll. Mehr Nasen, um die Kontrolle zu erlangen und so ein Kampfanzug in der Inft. ist dann auch 'ne böse Überraschung. Stelle mir den A18 in Stalkern, den A/C36 in Sharpshootern und den A45 gut in Warmongern mit Quantum MG vor.


Beispiel:
C-naps/T-regulator G09 möglichst mit so viel wie möglich Kämpfern, also Klasse *-Inft., umgeben und daher in einem Warmonger-Trupp.

Warmonger haben leider eine vergleichsweise kurze Reichweite und müssen daher vor. Mit dem Combat Engineer und Quantum Blades bietet sich das auch an und spätestens im Nahkampf dürften die böse reinzwiebeln.
Warum aber sollte ich meinen Regimentskommandeur mit auf diese Selbstmordmission schicken und direkt ins Herz des Gegners?

Ich würde ihn lieber in eine Einheit Sharpshooter stecken. Die haben eine größere Reichweite und kommen damit später unter Feuer. Zudem verfügen die noch über einen Sani, der meinem Helden auch gegen Sniper noch helfen kann.

Irgendwie zeichnet sich für mich ab, daß Klasse ***--Helden im Sturm besser sind, Klasse */**-Helden in rückwärtigen Trupps. Also gebe ich den Warmongern doch am besten wieder nen Klasse ***-Held mit und profitiere dann auch wieder vom A.I. Beacon. ;)


Habt ihr noch mehr solcher Idee und Beispiele, die ihr hier zusammentragen könnt/wollt?

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2011, 10:37 
Offline
Kartoffelschäler
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 12:09
Beiträge: 124
Wohnort: Hannover
Danke für die Tipps. Ich fang jetzt gerade an die Cogs ernsthaft zu spielen und gehe auch so einen Lernprozess durch.

Cog-Helden und indirektes Feuer
In Verbindung mit indirektem Feuer gibt es noch eine "Weisheit" zu ergänzen. Und zwar ist es ja so, dass Helden bei indirekten Treffern auf deren Einheit zunächst nicht getroffen werden, also auch nicht umfallen.
Daher ist es, falls indirektes Feuer in der Mission eine Rolle spielt, sinnvoll, die Einheiten so zu bauen, dass mindestens 50% der Einheiten aus Helden besteht. Damit ist die Einheit auch bei einem ungünstigen Treffer nicht gleich handlungsunfähig. Und bis ein zweiter Mörser einschlägt, hat man die Chance zu agieren.
Gutes Beispiel: 2 Hunter, G-Noncrat G45, G-Nocrat G27 (540 AP)
Schlechtes Beispiel: 3 Gunmen, A-Volution G45 (540 AP)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de