Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 20:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 18:28 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007, 14:38
Beiträge: 456
Wohnort: Fürstenfeld/Steiermark
1. A.I.: stimmt es das der cog Spieler das Objekt nicht kontrollieren muss, sondern es reicht wenn er dran steht?
2. Wird die erschaffene Einheit neben der erschaffenden platziert oder betritt sie da Spiel vom spielfeldrand aus? Kann diese Einheit dann sofort aktiviert werden oder erst naechste runde?

Ein zwei fragen kommen noch, aber dazu später mehr

_________________
Dem Mittelalter verdanken wir die beiden schlechtesten Menschlichen Erfindungen, Romantische Liebe und Schießpulver!

http://moraine6.mybrute.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 20:48 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2009, 23:29
Beiträge: 307
Wohnort: Dortmund
Msgt.Moraine hat geschrieben:
1. A.I.: stimmt es das der cog Spieler das Objekt nicht kontrollieren muss, sondern es reicht wenn er dran steht?


würd ich gern nochmal erweiteren. Laut regelbuch würde ein Opjekt reichen also auch ein nachschuppunkt kein missionsziel. ist das so gewollt?

Msgt.Moraine hat geschrieben:
2. Wird die erschaffene Einheit neben der erschaffenden platziert oder betritt sie da Spiel vom spielfeldrand aus? Kann diese Einheit dann sofort aktiviert werden oder erst naechste runde?

Ein zwei fragen kommen noch, aber dazu später mehr


im grunde genau so wie beim schöpfen der therianer.

_________________
Ein Mensch ein Problem, kein Mensch kein Problem.
Josef Wissarioniwitsch Stalin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 20:52 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007, 14:38
Beiträge: 456
Wohnort: Fürstenfeld/Steiermark
Im.englischen Forum wird behauptet sie kämen von der eintrittszone und können sofort aktiviert werden, darum die frage.

_________________
Dem Mittelalter verdanken wir die beiden schlechtesten Menschlichen Erfindungen, Romantische Liebe und Schießpulver!

http://moraine6.mybrute.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 21:23 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Im englischen Forum wird eine Menge behauptet.
Vieles entsteht auch durch ungenaue Übersetzung vom Französischen ins Englische oder durch: "Powergaming".
Ich verwende das US-Forum eigentlich nur, um auf eventuelle Regellücken aufmerksam zu werden, des Fluffs und der Umbauten etc.
Aber: Ich verwende es nicht als Referenz.

Zitat Armeebuch:
A.I. beacon: A fighter equipped with an A.I. beacon gains
the “Reinforcement” ability. As long as it controls an objective,
the player may pay 4 LP to bring in a Type 1 Combat Strider
that is not already a part of his company. The Combat Strider
is placed on the board in contact with the Hero and constitutes
a unit of its own. Its card is placed into the Activation Sequence
for the next round.
The player must have the miniature
and enough room to place it on the battlefield.

1. Objectives:
Englisches Regelbuch / Deutsches Regelbuch S.73:
Objectives allow the players to accumulate victory points
(VP) and reinforcement points (RP)
Die Missionsziele erlauben das Sammeln von Siegpunkten
(SP) und Nachschubpunkten (NP)

Also: Ja, sowohl Missionsziel als auch Nachschubpunkte zählen.

2. placed on the board in contact with the Hero:
Wie "Erschaffung" der Therianer: der MGS wird in Basekonntakt mit dem Helden platziert.
Dieser MGs ist kein Nachschub im üblichen Sinne!

3. is placed into the Activation Sequence for the next round:
Wird am Ende der Runde dem Kartenstapel hinzugefügt und ist in der nächsten Runde verfügbar
(da das Modell aber bereits am Spielfeld steht, kann es aber bereits in dieser Runde zerstört werden)!
____________________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 01:08 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007, 14:38
Beiträge: 456
Wohnort: Fürstenfeld/Steiermark
http://en-forum.at-43.com/viewtopic.php?t=7204&start=40

Also die Engländer sind mir echt suspekt, unser Cog Spieler der hält jetzt aber daran fest :disgust:
naja...

_________________
Dem Mittelalter verdanken wir die beiden schlechtesten Menschlichen Erfindungen, Romantische Liebe und Schießpulver!

http://moraine6.mybrute.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 07:13 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Servus.

Tu' mir den Gefallen und Vernichte den Abtrünnigen bei jedem Spiel für mich!
Bitte, Danke! :D
____________________________________________________
SPY :ninja:

p.s. Lust am 19.12. beim Turnier in Linz mitzuspielen??? Ihr seid herzlichst eingeladen...
Ich würde mich freuen, wieder Kontakte mit meiner "Heimat" zu knüpfen...
Was soll ich sagen? "Steiamoak, do kumm i hea, do kea i hi..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 11:59 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 31.12.2006, 11:09
Beiträge: 100
Wohnort: Bremen
Besser noch:spielt nicht mit ihm, soll er halt alleine spielen oder mit jemandem der Spaß daran hat, also vermutlich nicht Eurer Runde.
Gruß

Bartender

_________________
Mode ist so unerträglich hässlich, dass wir sie alle halbe Jahre ändern müssen.
(O. Wilde)

Jeden 2. Freitag könnt Ihr bei Limbus-Spiele in Bremen AT-43 spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 12:42 
Offline
Provinzheld
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007, 14:38
Beiträge: 456
Wohnort: Fürstenfeld/Steiermark
Bartender hat geschrieben:
Besser noch:spielt nicht mit ihm, soll er halt alleine spielen oder mit jemandem der Spaß daran hat, also vermutlich nicht Eurer Runde.
Gruß

Bartender


Naja...
Das ganz bestimmt nicht die richtige Lösung immerhin kann man über solche Dinge reden. Vielleicht ein bissl zum Hintergrund mein Freund spricht nicht Deutsch als Muttersprache sondern Spanisch von dem her ist das Englische Forum natürlich für ihn Hauptanlaufstelle Nummer 1.
Dadurch versteh ich ihn schon das er meint es wäre so. Und verwirrend wird es wohl auch sein..
Naja wir werden uns das schon ausreden immerhin sind wir Erwachsene die Spaß haben wollen und das wird auch so bleiben.

mfg Moraine

_________________
Dem Mittelalter verdanken wir die beiden schlechtesten Menschlichen Erfindungen, Romantische Liebe und Schießpulver!

http://moraine6.mybrute.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 19:04 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2009, 23:29
Beiträge: 307
Wohnort: Dortmund
zeig ihm in seinem Cogsarmeebuch Seite 27. Da steht was Spy Zitiert hat.

*edit* @ Spy das mit den Nachschubpunkten is schon klar.... ich frag mich nur op das so beabsichtigt ist oder ob da irgentwo der übersetztungsteufel drin steckt. Nen Nachschubpunkt zu erreichen in spätestens der 2ten runde is für cogs ja keine kunst.

_________________
Ein Mensch ein Problem, kein Mensch kein Problem.
Josef Wissarioniwitsch Stalin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 11:18 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 09:50
Beiträge: 1637
Wohnort: Linz
Narras hat geschrieben:
zeig ihm in seinem Cogsarmeebuch Seite 27. Da steht was Spy Zitiert hat.

*edit* @ Spy das mit den Nachschubpunkten is schon klar.... ich frag mich nur op das so beabsichtigt ist oder ob da irgentwo der übersetztungsteufel drin steckt. Nen Nachschubpunkt zu erreichen in spätestens der 2ten runde is für cogs ja keine kunst.


Na ja gegen die Therian die irrgendwo stehn können ,und sich irrgenwas erschaffen oder zurrückholen können,ist das schon eine kleine einschränkung ,bei den Cogs .

Tank :armstank:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 00:47 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2009, 23:29
Beiträge: 307
Wohnort: Dortmund
auch wahr

_________________
Ein Mensch ein Problem, kein Mensch kein Problem.
Josef Wissarioniwitsch Stalin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 21:41 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Zudem sind die vier FP, die das kostet, und der AP-Preis der entsprechenden Klasse ***-Helden bzw. Kampfanzüge bei der Armeeaufstellung auch kein Pappenstiel.

Für vier FP kann ich vier Infanterietrupps Deckungsbefehle geben...oder eben nicht.

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 09:49 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 06:54
Beiträge: 338
Ich weis das es heist wir spielen in DE nun nach den DE Regeln (welche näher am FR Original liegen) doch, im EN Forum wird nun das FR Original zitiert und da ist es (Angeblich und von R bestätigt) wie vermutet:
4FP = MGS* direkt in Spielbringen und sofort aktivieren = Doppelaktivierung.
Dafür 4FP (Was eine normale Doppelaktivierung auch kostet) find ich echt net viel.
Dazu noch die Option eine dreifach Aktivierung zu haben ist schon krass, die Punkte für den Held sind dann echt net mehr das Thema.

PS: Hat einer das FR Original wegen des Deflektorschildes? Steht da auch Schaden und nicht Treffer? Weil wenn dort Schaden steht ist es richtig die einzelnen Schadenspunkte zu verteilen. Wäre leider nur so das dann schon GW ausmasse hat -> Armeenachteil durch noBrainer ausgleichen :puke:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 10:32 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
In den USA sind die COGS etwas entgleist:

Beispiel 2000-Punkte-Armee:

- 4 Stalkers (+ T-regulator G27, + Civil Engineer) 320
- Vandal 750
- 3 Gunslingers (+ A-volution G45, AI Beacon, + Civil Engineer) 390
- 3 Skirmishers (+ G-nocrat G09, + G-nocrat G27, + Civil Engineer) 535 (r)

1. Der Zivilingenieur aus Frostbite: = Wandelnde Resourcenpunkte. Man muß mit AI-Beacon nur neben Missions/Nachschubziel stehen. und der Civil engineer ist einer.
Die Einheit Gunslinger steht einfach unsichtbar herum und läßt jede Runde einen !er MGS erscheinen (in der Nähe des Vandals).
2. IN USA wird das so ausgelegt, das erschaffene MGs über Spielfeldkante oder Abwurfpunkt reinkommen (4 Führungspunkte) +1 FP. für sofortige Aktivierung (=Doppelaktivierung).
3. Das Deflektorschild in den USA wird aüf Schäden angewand. Man kann also beliebig die Schäden verteilen...
Die Einheit Stalkers steht auc unsichtbar in der Gegend rum.
4. Der Vandal kann Missionsziel halten.
5. Da der Vandal 13 Schäden verträgt und einen pro Rund +1 pro 1er MGS an Schaden reparieren kann (Panzerung 16!), ist er nahezu unzerstörbar.
6. Sollte die Punkteanzahl größer werden, wird es nur noch schlimmer. Dan stehen da 2 Vandal und mehr 1er werden erschaffen.

D.h. im Klartext: Cogs gewinnen automatisch... Wer mit dieser Armee verliert, dem ist nicht mehr zu helfen...
Ausser gegen Nova batürlich, da hier zumindest die FP für die 1er MGS weg sind.

Natürlich werden nun einige sagen, man kann immer ein Mittel finden (z.B. zuerst die Deckung wegblasen um dann dahinter die Gunslinger und Stalker zu eliminieren) aber:
Bis man wirklich ins Spiel kommt, ist es normalerweise vorbei...

In diesem Sinne: Selbst wenn die Deitschen Regeln falsch sein sollten, so sollte man trotzdem nach diesen spielen.
Oder du schüttelst dem Cog-Spieler einfach die Hand und sagst: "Danke. War ein gutes Spiel. Mußte noch nicht einmal die Figuren rausholen diesesmal... :D )"
______________________________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 10:53 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 06:54
Beiträge: 338
Klar ist das zu krass, allerdings wenn das so auch schon in den Französischen Regeln (Schild + MGS* beschwören) steht dann wird der Riss immer schlimmer, wenn wir in DE das dann einfach ignorieren.

Wenn dann noch in DE keine Regeln mehr raus kommen oder nur MASSIV verzögert kann man ja nur nach EN + Hausregeln (nichts anders ist das dann) spielen.

Man kann auch hoffen das der COG die Liste nicht spielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 11:01 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Zitat:
1. Der Zivilingenieur aus Frostbite: = Wandelnde Resourcenpunkte. Man muß mit AI-Beacon nur neben Missions/Nachschubziel stehen. und der Civil engineer ist einer.
Die Einheit Gunslinger steht einfach unsichtbar herum und läßt jede Runde einen !er MGS erscheinen (in der Nähe des Vandals).


A.I.-Sonde: Ein mit einer A.I.-Sonde ausgestatteter Kämpfer erhält die Fertigkeit „Verstärkung“. Solange er ein Missionsziel kontrolliert, kann der Spieler 4 FP ausgeben, um einen Kampfläufer vom Typ 1 ins Spiel zu bringen, der noch nicht Teil seines Regiments ist. Der Kampfläufer wird auf dem Spielfeld in Basenkontakt mit dem Helden/Spezialisten platziert und bildet eine Einheit für sich. Die entsprechende Karte wird in die Aktivierungsreihenfolge der nächsten Runde integriert. Der Spieler muss über die entsprechende Miniatur und genügend Platz auf dem Schlachtfeld verfügen, um sie platzieren zu können.

Gunslinger haben kein optisches Srörmodul.

Zitat:
2. IN USA wird das so ausgelegt, das erschaffene MGs über Spielfeldkante oder Abwurfpunkt reinkommen (4 Führungspunkte) +1 FP. für sofortige Aktivierung (=Doppelaktivierung).


Siehe oben. Aktivierung erst in der nächsten Runde, wie bei den Therian.

Zitat:
3. Das Deflektorschild in den USA wird aüf Schäden angewand. Man kann also beliebig die Schäden verteilen...
Die Einheit Stalkers steht auc unsichtbar in der Gegend rum.


Deflektorschild: Der Spieler der G27 kontrolliert, bestimmt, welches Teil eines MGS des Regiments des Helden getroffen wird, wenn es Schaden erhält.

Das optische Störmodul funktioniert wie bei den Therian.

Zitat:
4. Der Vandal kann Missionsziel halten.


Ist aber nur eine Figur und zählt somit auch nur als einer wenn es darum geht, wer mehr Figuren am Missionsziel hat.

Zitat:
5. Da der Vandal 13 Schäden verträgt und einen pro Rund +1 pro 1er MGS an Schaden reparieren kann (Panzerung 16!), ist er nahezu unzerstörbar.


Zwingt einen sich auf ein Ziel nach dem anderen zu konzentrieren, aber ist machbar, außerdem muß der Gegner dafür alle MGS auf einen Haufen setzen um ihn wirklich unzerstörbar zu machen, was er in der Regel sich nicht leisten kann, wenn er auch noch Missionen hat.

Zitat:
6. Sollte die Punkteanzahl größer werden, wird es nur noch schlimmer. Dan stehen da 2 Vandal und mehr 1er werden erschaffen.


Dafür verzichtet er aber auch auf die meist wichtigen Typ **.


> Die englische Fassung hat die üblichen Fehler, von daher mit Vorsicht zu genießen. Obiges ist die offizielle deutsche Übersetzung. Der Riss zum englischen Markt war schon von Anfang an da, da liegt es an Rackham diesen zu verringern. Für uns gilt die französische Fassung als Referenz und die Korrekturen die sie erfährt.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 11:09 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
@ Duncan:
Alles oben beschriebene war natürlich nicht als Kritik an deiner Übersetzung gedacht, sondern als Kritik am US-Powergaming Konzept... :disgust:
Mit unsichtbar bei den Gunslinger meinte ich nicht sichtbar (also hinter hoher Deckung). Bitte entschuldige meine ungenaue Formulierung.

Als Faktum am Schluß bleibt: Die Deutsche Regelung ist auf jeden Fall besser, weil die Balance des Spieles gewahrt bleibt. :up:
______________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 12:13 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Wurde auch so verstanden. Die englischen "Regeln" kippen mit schöner Regelmäßigkeit die Balance.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 13:08 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 06:54
Beiträge: 338
Das es einen Riss zwischen EN + DE/FR Regeln gibt/gab ist mir bewusst (auch wenn ich das für sch...ade halte wegen der DE Releases).
Allerdings wird im EN Forum das FR Cog Buch zietiert (ich kann kein französich) und das liest sich so:
Zitat:
I.A. beacon: Un combattant équipé d'une I.A. beacon acquiert la capacité "Renfort". Tant qu'IL est AU CONTACT D'UN OBJECTIF, le joueur qui LE contrôle peut payer 4 PC pour faire entrer en jeu un blindé cog de rang 1 qui ne figure pas dans sa compagnie. Le joueur doit posséder la figurine du marcheur.


mit einer Antwort aus dem FR Forum zu diesem Regeln:

Zitat:
Le blindé entre en jeu, ce qui signifie qu'il est placé dans vos réserves et sa carte est immédiatement révélée afin de le faire entrer comme n'importe quelle unité que tiendriez en réserve.


Beides zusammen führt zu der EN Version:
Zitat:
A.I. beacon: A fighter equipped with an A.I. beacon gains the “Reinforcement” ability. As long as the fighter is in contact with an objective, the player may pay 4 LP to bring into play a Type 1 Combat Strider that is not already a part of his company. The card for the Combat Strider is added to the activation sequence and is immediately revealed. The Strider may immediately be activated and enter the battlefield if a valid access or drop zone is available to the Cogs. The player must have the Strider figure.


Wenn hier nun FR = EN dann FR ungleich DE und somit haben wir einen neuen Bruch in den Regeln nun also auch zwischen FR (original) und DE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 16:46 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Das Problem dabei ist:

Ich hab hier die offizielle französische Textfassung vor mir und nur die gilt.

Es ist egal, was von irgendwem in einem englischen oder französischen Forum geschrieben wurde. Ich hake bei sowas zwar immer wieder nach, aber solange ich für das in den Foren geschriebene keine interne Bestätigung bekomme, ist es nicht gültig und nur das von einer Privatperson Geschriebene.

Dieses Vorgehen hat sich wiederholt bewährt, da sich immer wieder herausgestellt hat, dass selbst einige Mitarbeiter einfach aus dem Gedächtnis heraus irgendetwas geschrieben haben, ohne nachzuprüfen, was eigentlich Stand der Dinge ist.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 17:05 
Offline
Minenräumer
Benutzeravatar

Registriert: 01.06.2009, 06:54
Beiträge: 338
:?
Also deine Französische Fassung ist richtiger als die der Engländer? ok...

Hab das ja schon mal gesagt: Das ist schlimmer als bei GW, da konnte man sich wenigstens auf die Englischen Bücher verlassen...hier hat man unterschiedliche Französische Bücher und die Englischen und Deutschen (wo wir in Deutschland 2 Bücher bald 3 hinten dran sind) sind sonst wie übersetzt (Sorry aber selbst wenn ich dich ein Mal kennen gelernt habe Duncan, warum sollte dein Wort mehr wert sein was im Französinchen steht als das von irgend einem anderen Sentinel bzw. Rackham Mitarbeiter).

Ich denke immer noch das Rackham mal 1 Woche alle Sentinels zusammenrufen sollte in FR und dann mal Rackham Mitarbeiter nach den FR Regeln den ganzen Sentinels das Spiel erklären sollte, und die Sentinels schön zwischen reden wenn die was anders spielen als in den Regeln steht.
In Zeiten der Globalisierung ist das echt Schade, blöd das Frankreich so eine Englisch phobie hat.

Hätte doch Französisch lernen sollen :cry: so

Werden das dann zwar so spielen (steht ja auch so im Buch) und der Deflektor ist nicht so viel anders als die aktuelle Version, es ist 1 Schuss mit SP2 Waffen unterschied, also ähnlich wie Urod einfach in einer Runde wegblassen sonst sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 18:59 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Zitat:
Also deine Französische Fassung ist richtiger als die der Engländer? ok...


Ja ist sie. Da ich sofort bei Ungereimtheiten direkt in Frankreich nachhake, die Amis leider nicht.

Zitat:
Hab das ja schon mal gesagt: Das ist schlimmer als bei GW, da konnte man sich wenigstens auf die Englischen Bücher verlassen...hier hat man unterschiedliche Französische Bücher und die Englischen und Deutschen (wo wir in Deutschland 2 Bücher bald 3 hinten dran sind) sind sonst wie übersetzt (Sorry aber selbst wenn ich dich ein Mal kennen gelernt habe Duncan, warum sollte dein Wort mehr wert sein was im Französinchen steht als das von irgend einem anderen Sentinel bzw. Rackham Mitarbeiter).


Zum einen weil wir direkt aus der französischen Fassung übersetzen, unsere FAQ direkt mit den Regelschreibern abgleichen und im Gegensatz zu den englischen Kollegen Französisch auch beherrschen (leider wahr, die verlassen sich größtenteils auf Übersetzungsprogramme). Sentinel sind reine Promoter und haben mit den Regeln nichts zu tun. Und die Rackham-Mitarbeiter die im engl. Forum Unsinn mit schöner Regelmäßigkeit verzapfen werden leider nicht kontrolliert. Mal abgesehen davon, dass sich in letzter Zeit praktisch niemand mehr um die Beantwortung der Regelfragen kümmert, die im engl. Forum auflaufen. Was an Regeln dort auftaucht sind nur Kopien aus teilweise veralteten Regelfassungen oder gelegentlich ein engagierter Mitarbeiter, der diese Antworten so gut er kann beantwortet (meist aber nur in internen Bereichen), was dann teilweise durch das Stille Post Prinzip wieder verzerrt wird, bis es den öffentlichen Bereich erreicht.

Zitat:
Ich denke immer noch das Rackham mal 1 Woche alle Sentinels zusammenrufen sollte in FR und dann mal Rackham Mitarbeiter nach den FR Regeln den ganzen Sentinels das Spiel erklären sollte, und die Sentinels schön zwischen reden wenn die was anders spielen als in den Regeln steht.
In Zeiten der Globalisierung ist das echt Schade, blöd das Frankreich so eine Englisch phobie hat.


Vergiss es, das predigen wir seit Jahren, bis jetzt haben sie es nicht geschafft. Daher sind wir froh, dass wir hier eine halbwegs aktuelle Regelfassung haben und setzen alles daran sie nicht durch eine von Powergamern veränderte US-Fassung verwässern zu lassen.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 19:53 
Offline
Köp(f)ten
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 19:39
Beiträge: 1703
Was ich hier bezüglich der Cogs schlimmer finde, ist der mißbräuchliche Einsatz der Civil Engineers außerhalb der Operation Frostbite (OF)-Missionen und vor allem in Armeen, die lt. OF-Buch gar nicht auf Elyseé kämpfen (Cogs).

Träte ich gegen so einen Spieler an, würde ich wenigstens alle Sonderregeln für OF erlauben und aktiv setzen und entsprechende Missionen spielen...oder eben komplett drauf (C.E.s oder das Spiel) verzichten.

Das klingt für mich fast so, wie die speziellen Operation Damocles (OD)-Schemata, die Rackham nun auch nicht mehr haben will bzw. nur noch für den Einsatz in der OD-Kampagne.


Dieses Problem betreffend würde ich unter Freunden einfach der Fairness den Vorzug geben und ganz drauf verzichten und als Turnierveranstalter darauf achten, daß entweder keiner oder alle von allen Vor- und Nachteilen einer entsprechenden OD oder OF profitieren können.
Wahrscheinlich würde ich solche Operations-Sonderregeln eher kategorisch ausschließen.

_________________
Ich glaube es hackt! Das ist doch kein Deutsch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.11.2009, 20:34 
Offline
Brüll-Seargent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 09:49
Beiträge: 600
Wohnort: Nähe Linz
Kein Problem.

Die Regelung kommt bei uns sowieso rein....

Der Grund, warum A.I. Beacon bei unserem Turnier hier nicht limitiert wurde ist folgender:
1. Out of the Box: Es gibt keine Ingenieure.
2. Es gibt keinen Split und daher keinen Nachschub und daher keine Nachschubziele. A.I. funktioniert also nur bei den Missionszielen.
3. Es wird nach deutschen Regeln gespielt.
Zusammenfassung: Kein direkter Handlungsbedarf.

Bei den Regeln für das nächste Turnier (2000/1000-Split) im Februar ist das längst eingearbeitet... :D
Es wird allerdings auch noch andere Beschränkungen bei uns geben, darüber möchte ich allerdings noch nichts dazu sagen, da hierfür noch einige Testspiele und Diskussionen erforderlich sind.
__________________________________________
SPY :ninja:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.01.2010, 13:39 
Offline
Kartoffelschäler
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 12:09
Beiträge: 124
Wohnort: Hannover
scorpnoire hat geschrieben:
Was ich hier bezüglich der Cogs schlimmer finde, ist der mißbräuchliche Einsatz der Civil Engineers außerhalb der Operation Frostbite (OF)-Missionen und vor allem in Armeen, die lt. OF-Buch gar nicht auf Elyseé kämpfen (Cogs).

Träte ich gegen so einen Spieler an, würde ich wenigstens alle Sonderregeln für OF erlauben und aktiv setzen und entsprechende Missionen spielen...oder eben komplett drauf (C.E.s oder das Spiel) verzichten.


Das möchte ich unterstreichen. Für normale private Spielrunden halte ich den Fluff und das Setting auch für sehr wichtig. Die Idee, aus diversen Zeitschienen und Kampagnen alle möglichen Effekte zusammenzuwürfeln, nur um eine möglichst "starke" Armee zusammenzubauen, halte ich hier für völlig unangebracht.

Bei Turnieren sieht es schon wieder anders aus, doch da ist es halt die Aufgabe des Turnierleiters, die Regeln fair zusammenzustellen. Ich denke, im Kern sind die einzelnen Regelpakete und Armeen von Rackham wirklich gut aufeinander abgestimmt. Und selbst wenn es rechnerisch hier und da mal 10% mehr Gewinnchance für eine Armee gibt - vergessen wir nie den Faktor Zufall und den Faktor Mensch beim Spielen. Jeder hat schon mal eine Einheit in Feuerbereitschaft übersehen, weil er nicht richtig hingeguckt hat...

Für gerechtfertigt halte ich solche Diskussionen über vermeintlich unfaire Regeln oder Einheiten nur auf theoretischer Basis, wenn es also rein um das Regelwerk selbst geht.

Aber wenn sich selbsternannte "Powergamer" die Regeln zurechtbiegen und dann rumtönen, sie hätten die Über-Liste und bla, dann finde ich das lästig und peinlich. Zum Glück geht es hier im deutschen Forum nicht so ab. Der Diskussionsstil und der gegenseitige Respekt - überhaupt die ganze Einstellung zum Spielen an sich - finde ich hier sehr sehr vorbildlich.

In diesem Sinne: Ich habe die Frostbite Regeln nicht (mal ganz abgesehen davon, dass es keine deutschen gibt). Ist die Kombination von Zivilisten des Planeten Elysée und den Cog Armeen erlaubt? Wie steht Rackham bzw. Meister Duncan überhaupt dazu, die neuen Armeen mit den alten Kampagnen zu vermischen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein paar fragen
BeitragVerfasst: 16.01.2010, 21:18 
Offline
André Winter
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2006, 23:52
Beiträge: 5458
Wohnort: Augsburg
Solange nur der vordere Regelteil bei OF verwendet wird, sehe ich da kein Problem, der wurde ja auch offiziell als Erweiterung bestätigt. Alles was direkt zur Frostbite-Kampagne gehört, sollte nur dort verwendet werden. Das gleiche gilt auch für Damocles.

_________________
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de