Zurück zur Startseite

Shadowlords Forum

Das Forum für Tabletop-, Brett- & Kartenspiele.
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 17:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 16:03 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 21.05.2012, 08:12
Beiträge: 134
Habt ihr auch schon Spiele gehabt, in denen schwer gepanzerte Infanterie mit Damage Resilience sich in Deckung einer Panzersperre befand, und ihr feuert mit euren MGs. Und feuert, und feuert ...

Zeit sich darüber Gedanken zu machen, wie effektiv die Deckung von Panzersperren wirklich ist. Weil am Anfang denken sich die meisten: ach, das sind nur 3 Einheiten in Deckung, die haben wir gleich weg. Und wenn man Pech hat steht der Gegner drei Runden später immer noch da!

Bild

Jetzt bin ich kein Meisterstratege und habe die meiste Erfahrung nur aus Demospielen. Aber warum kommt anscheinend nie jemand denn auf die Idee die Panzersperren wegzuschiessen, wenn man es doch kann?! Wäre das überhaupt effektiv?

Die Frage ist also: wie und mit welchen Waffen bekämpft man Einheiten in harter Deckung also am besten? Für die folgenden Überlegungen komme ich um ein wenig Statistik und Zahlen nicht herum (ich hoffe es hält sich für Mathemuffel in Grenzen). Für Ungeduldige habe ich am Ende eine Zsammenfassung erstellt.

Bild

Zunächst einmal ist die Frage, wieviel Deckung so eine Munitionskiste oder Panzersperre wirklich bietet. Bei der Munitionskiste hat man eine mögliche Verletzung mit dem "Treffer"-Symbol abgewehrt, einer Chance von 33% also. Anders ausgedrückt steigen die eigenen Überlebenschancen (Trefferpunkte) um 50%. Warum? Weil durchschnittlich bei zwei erfolgreichen gegnerischen Treffern ein dritter hinzugefügt werden muß, der an der weichen Deckung hängn bleibt. Statt zwei Treffer braucht man drei, das sind +50%. Also gar nicht sooo schlecht.

Bild

Bei der harten Deckung wird es noch interessanter. Sie rettet bei einem blanken Würfelsymbol, ein Würfelglück von 66% also. Statt einem Treffer braucht der Gegner also drei. Das verdreifacht(!) die eigenen Überlebenschancen, bzw. sind das +200%.

Jetzt wundert es auch nicht, warum z.B. Heavy Laser Grenadiers mit Damage Resilience in harter Deckung so zäh sind. Die Rüstung gibt (wie weiche Deckung) +50%, statt 3 Treffer brauchen wir durchschnittlich schon 4,5. In harter Deckung verdreifacht sich das: 13,5 Treffer! Wobei man noch unbedingt bedenken muß, das nicht jeder Schuß automatisch trifft. Ohne Dauerangriff müßte man hier (wie immer im Durchschnitt) 40,5 Schuß gegen Infanterie Rüstung 3 reinpumpen. Kommt jetzt noch ein Held dazu haben wir einen ultraharten Gegner.

Diese langwierige Ausführung sollte nur verdeutlichen welche Verschwendung es sein kann blindlings auf harte Deckung zu feuern, oder dass es nichts mit überdurchschnittlichem Glück des Gegners zu tun hat.

zwei Alternativen die Deckung des Gegners zu umgehen sind deswegen unbedingt zu erwägen:
a) Waffen die Deckung ignorieren: Nahkampf, Flammenwerfer, Phaserwaffen, Artillerie
b) Die Panzersperre zerstören (Rüstung Fahrzeug 5 mit 4 Lebenspunkten)

Bild

Waffen, die Deckung ignorieren sind in diesen Fällen natürlich top, weil sie nach gleicher Logik gegen harte Deckung 3x so effektiv sind wie normale Waffen. Evtl. will man die Panzersperre danach für sich selber nutzen. Schon bei der Aufstellung sollte ein guter General überlegen, wie er solche Waffen effektiv in die Recihweite gegnerischer Deckung bringen kann.

Man sollte sich aber daran erinnern, dass so eine Panzersperre auch weggeschossen werden kann. Was bringt es einem den verschanzten Gegner müssen zu entfernen, wenn sich bei nächstbester Gelegenheit die nächste gegnerische Einheit dort reinsetzt? Evtl. hat man auch keine Waffen zur Hand, die Deckung ignorieren.

Bild

Bei der ganzen Überlegung kann ich allerdings jetzt nicht blind empfehlen zuerst auf die Panzersperre und dann auf den Gegner zu feuern. Da die Panzersperre Fahrzeugpanzerung 5 hat, ist das eine ganz andere Panzerungsklasse als Infanterie 2 oder 3. Wir vergleichen hier also etwas Birnen mit Äpfel.

Um das an einem konkreten Beispiel festzumachen nehmen wir eine Standard Infanterie 2 Einheit mit 5 Männern. Was ist besser:
15 Treffer gegen Inf 2
oder
4 Treffer gegen Fahrzeug 5 und 5 Treffer gegen Inf 2?

Wir können nicht einfach sagen, daß wir im zweiten Fall pauschal 6 Treffer gespart hätten. Aber was wir sagen können ist, dass Waffen die Fahrzeugpanzerung Klasse 5 durchdringen in den allermeisten Fällen gegen Infanterie ohnehin weniger Würfel haben. Es wäre also glatter Unsinn Antipanzerwaffen eines Läufers direkt gegen die Infanterie zu richten, hier sollte man immer erst gegen die Panzersperre feuern!

Bild

Da Infanteriewaffen wie Panzerfäuste und Laser auch eher gegen Fahrzeuge gedacht sind wären sie gegen die Panzersperre auch besser aufgehoben. Leider ist es aber laut Regeln so, daß bei gleichzeitigem Beschuß von gegnerischer Infanterie und Deckung die Infanterie zuerst abgehandelt wird, dann die Deckung (S. 13 dt. Grundregeln). Im ersten Moment hat man also nichts von der Aufteilung des Beschusses, erst in der nächsten Runde.

Flammenwerfer können übrigens keine Panzersperre angreifen (Beton schmilzt nicht so leicht).

Zusammenfassend lässt sich also sagen:
* Harte Deckung verdreifacht(!) die Überlebensfähigkeit des Gegners
* Beschuss mit normalen Waffen gegen harte Deckung ist deswegen nach Möglichkeit unbedingt zu vermeiden
* Waffen, die Deckung ignorieren sind vorzuziehen (Nahkampf, Flammenwerfer, Phaser, Artillerie)
* Panzersperren können zerstört werden. Sie haben Fahrzeugrüstung 5 mit 4 Lebenspunkten
* Hat man Anti-Fahrzeug Waffen zur Hand ist es besser erst die Panzersperre zu zerstören und den Gegner danach normal anzugreifen. Besonders wenn er die Panzersperre danach durch andere Einheiten wieder verwenden könnte
* Bei Aufteilung des Beschusses zwischen gegnerischer Einheit und Deckung wird erst die Einheit abgehandelt, dann die Deckung


Ich hoffe dieser etwas ausschweifende Exkurs hilft euch in Zukunft Deckung in Dust Tactics zukünftig besser bekämpfen zu können bzw. sie selbst besser zu nutzen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2012, 21:41 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 09:50
Beiträge: 1637
Wohnort: Linz
Sehe das nicht so Krass mit den Panzersperren.
Vielleicht ist das Beschussresistent der Axen etwas nervig,jedoch können gerade bei den Axen die Panzersperren den Fahrzeugen/Läufern im wahrsten Wortsinns "im Wege stehn",und ein riskantes RUMHOPPELN eines Luther unterbinden.
Da tut Mann sich etwas leichter mit den Allis.
Bevor ich eine Panzersperre den gar ausmache....vielleicht weil Lara plus Dicke Grenadiere in harter Deckung steht,verbrauch ich sicher keine Zug meiner Panzerabwehr ,wenn noch irrgendwelche Axen 4rerläufer rumhhopsen mit RW U die gute Cancen hat meine Läufer auszuschalten.
Wir spielen relativ viel Dust Tactics,und ich verschwende sicher keinen Zug an die Betonsäulen,wenn noch eine Bedrohung da ist.Mit den SSu Granatwerferläufern gibts für Lara und Co auch wenn sie in schwerer Deckung steht,nur noch den Resistentwurf.
Obwohl ich mit der SSU zur Zeit nur Testspielen kann,sind die 4rerläufer für Infantrie saugefährlich.

Tank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2012, 08:32 
Offline
Bürger
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 18:27
Beiträge: 25
Wohnort: Ratingen
Cooler Artikel. Daumen hoch.

_________________
CoSim Gamers Club Germany

Der Club auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 09:42 
Offline
Kartoffelschäler

Registriert: 21.05.2012, 08:12
Beiträge: 134
Danke Tank für dein Feedback!

Praktische Erfahrungen sind natürlich immer besser, mich hats einfach interessiert etwas herumzurechnen. Ich denke auch das ganze unterstreicht eher die Rolle der Waffen, die Deckung ignorieren, weil es gibt ja auch noch den Häuserkampf. Und die Entscheidung welche Ziele Vorrang haben muß man zum Glück immer noch selber treffen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2012, 16:04 
Offline
Umbaufee
Umbaufee
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 09:50
Beiträge: 1637
Wohnort: Linz
Man darf ja eines nicht vergessen...Panzersperren geben Sichtdeckung auf Infantrie wenn sie hinter den Panzersperren stehten, sieht die restliche Infantrie diese Einheit nicht mehr.

Tank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de